BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Handwerker gesucht: Mittelschüler üben sich als Maler | BR24

© Christine Haberlander

Sie fehlen aller Orten: die Nachwuchskräfte in den verschiedenen Handwerksbetrieben. Dabei sind gut ausgebildete Fachkräfte gesucht. An einer Traunsteiner Schule versucht man, Azubis anders zu finden, und zwar schon vor dem Schulabschluss.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Handwerker gesucht: Mittelschüler üben sich als Maler

Egal ob Metzger, Bäcker, Koch oder Maler: Nachwuchskräfte fehlen an allen Orten, besonders beim Handwerk. An einer Traunsteiner Schule beschreitet man neue Wege, um Lehrlinge zu finden - und zwar schon vor dem Schulabschluss.

1
Per Mail sharen

50 Löcher zuspachteln, das ist keine schöne Aufgabe; aber sie muss sein. Das zeigt Malermeister Michael Röling den Schülern der P-Klasse seit Tagen geduldig, denn das macht sein traditionelles Handwerk aus: gründliche und fachgerechte Vorarbeiten. Erst dann kommt das Farbenmischen und letztendlich das Streichen.

Mit dem Projekt, das der Traunsteiner Innungsmeister Röling gemeinsam mit der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule in diesem Schuljahr erstmals gestartet hat, kann er sich und seinen Handwerksberuf präsentieren. Und im besten Fall talentierte Lehrlinge finden. Denn das wird auch in der Region für Betriebe immer mehr zu einer echten Herausforderung.

Die schulische Leistung ist nicht so wichtig, das richtige Gespür macht's

Malermeister Röling sagt, was einen guten Maler ausmacht: "Die müssen ein Gespür für alles haben. Für die Leute, für Farbe, sie brauchen handwerkliches Geschickt. Das Schulische ist auch wichtig, steht ein bisschen im Hintergrund."

Das Projekt biete Abwechslung gegenüber dem normalen Unterricht, findet einer der Schüler. Das Malen mache ihm Spaß und "vielleicht könnte es ja was werden mit einer Lehrstelle".

Ein Gewinn für die Schüler, ein Gewinn für den Betrieb

Klassenlehrer Martin Ritschl ist hoch erfreut, welche Begeisterung seine Schüler beim Arbeiten an den Tag legen und von dem Projekt vollauf überzeugt.

"Das ist ein guter Weg. Für die Firma und auch für die Schüler. Viel besser geht es gar nicht." Martin Ritschl, Lehrer

Ein Mädchen hat bei Malermeister Röling gerade ein einwöchiges Praktikum gemacht und es sieht gar nicht so schlecht aus, dass die 15-Jährige nach ihrem Schulabschluss in seinem Betrieb als Lehrling den Pinsel schwingt.

Der Traunsteiner Malermeister ist überzeugt von der etwas anderen Lehrlingssuche. Michael Röling will sich und sein Handwerk bald in einer weiteren Schule vorstellen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!