BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hallitzky kandidiert nicht mehr als Chef der bayerischen Grünen | BR24

© pa/dpa/Sven Hoppe

Eike Hallitzky, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in Bayern

3
Per Mail sharen

    Hallitzky kandidiert nicht mehr als Chef der bayerischen Grünen

    Grünen Landeschef Eike Hallitzky aus Neuburg am Inn will im kommenden Jahr nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidieren. Für den 61-Jährigen sei 2021 auf eigenen Wunsch hin Schluss. "Es ist Zeit für jemand Neues", so der Niederbayer.

    3
    Per Mail sharen

    Eike Hallitzky, der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Bayern, hört auf. Er will 2021 - auf eigenen Wunsch hin - nicht mehr für dieses Amt kandidieren. Es sei Zeit für jemand Neues, sagte er.

    Hallitzky "hört guten Gewissens auf"

    Dass der 61-Jährige aus Neuburg am Inn im Kreis Passau nicht mehr antreten möchte, bestätigte Grünen-Landtagsfraktionschef Ludwig Hartmann der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

    Mittlerweile hat sich Hallitzky selbst zu seinem Abschied geäußert. In der Passauer Neuen Presse (PNP) sagte der Politiker, die Grünen seien personell so gut aufgestellt, dass er ruhigen Gewissens aufhören könne. "Es ist an der Zeit, dass ein anderer den Champions-League-Trainer bei den Grünen gibt", so Eike Hallitzky in der PNP.

    Herausforderer der CSU

    Als Höhepunkt seiner Amtszeit nannte der 61-Jährige der PNP das Landtagsergebnis vor zwei Jahren mit 17,6 Prozent. Die Grünen seien jetzt klar der Herausforderer der CSU. Das seien sie vorher nicht gewesen. Als großen persönlichen Erfolg verbuche er die Verdoppelung der Grünen-Mitgliederzahlen in Bayern auf rund 17.000.

    Wahl des Landesvorsitzes alle zwei Jahre

    Den Zeitpunkt für die Stabübergabe konnte der Politiker nicht nennen. Womöglich erst im nächsten Jahr, hieß es in der PNP. Der in Köln geborene Hallitzky ist seit 2014 Landesvorsitzender der Grünen in Bayern und steht aktuell in der Doppelspitze mit Eva Lettenbauer dem Landesverband vor. Turnusmäßig wird der Landesvorsitz immer für zwei Jahre vergeben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!