BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Halbzeit bei Mammut-Projekt der Bahn | BR24

© picture-alliance/dpa

Tunnelbaustelle der Bahn AG bei Laufach

Per Mail sharen
Teilen

    Halbzeit bei Mammut-Projekt der Bahn

    Seit Herbst 2013 baut die Deutsche Bahn an der rund sieben Kilometer langen Umfahrungsspange für den Schwarzkopftunnel an der ICE-Strecke Frankfurt-Würzburg. Nun ist die Hälfte der Bauzeit vorüber und die Bahn zieht Zwischenbilanz.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Zur Halbzeit informieren die Projektleiter heute vor Ort über den Baufortschritt des 450-Millionen-Euro-Projekts und geben einen Ausblick auf die noch anstehenden Arbeiten. Das Großprojekt soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Die Schwarzkopftunnelumfahrung umfasst vier neue Tunnelbauwerke im Spessart zwischen Laufach und Heigenbrücken.

    Schwarzkopftunnel hat ausgedient

    Die komplett neue Bahntrasse ist notwendig, weil der 900 Meter lange Schwarzkopftunnel bei Heigenbrücken zum Einen marode und zum Anderen so steil war, dass einige Loks auf dem Abschnitt angeschoben werden mussten. Die neuen Tunnelbauwerke tragen auch dem Lärmschutz Rechnung: Gut vier der insgesamt sieben Kilometer langen Neubaustrecke verschwinden unter der Erde.