BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gymnasium Schrobenhausen wegen Corona geschlossen | BR24

© pa/Dpa
Bildrechte: pa/Dpa

Symbolbild - leeres Klassenzimmer

10
Per Mail sharen

    Gymnasium Schrobenhausen wegen Corona geschlossen

    Nach mehreren Corona-Fällen muss das Gymnasium Schrobenhausen zunächst für eine Woche schließen. Vier Schüler und eine Lehrkraft sind infiziert, 21 Lehrer befinden sich in Quarantäne. Nun wird weiter getestet - und auf Homeschooling umgestellt.

    10
    Per Mail sharen
    Von
    • Margit Ehrlich

    Für die Schüler des Gymnasiums Schrobenhausen ist es erst einmal wieder vorbei mit dem Präsenzunterricht. Nach mehreren Coronafällen hat das Landratsamt die Schließung der Schule für eine Woche verfügt.

    Fünf Corona-Infizierte am Gymnasium Schrobenhausen

    Wie das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen dem BR bestätigte, mussten sich insgesamt 21 Lehrkräfte als "Kontaktpersonen erster Kategorie" in Quarantäne begeben.

    Vergangene Woche war ein Schüler der 11. Jahrgangsstufe positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die darauffolgenden freiwilligen Tests von Mitschülern und Lehrern ergaben zunächst drei weitere Infektionen bei Schülern und eine Infektion einer Lehrkraft. Die 21 Lehrkräfte, die sich nun in Quarantäne befinden, hatten Kontakt zu der infizierten Lehrkraft. Die Testungen würden fortgesetzt hieß es vom Landratsamt.

    Ab sofort Homeschooling für eine Woche

    In der kommenden Woche wird für die Schüler aller Jahrgangsstufen auf den sogenannten Distanzunterricht umgestellt, wie weiter mitgeteilt wurde. Jede Klasse erhalte dazu einen Homeschooling-Plan.

    Die VHS-Kurse, die in den Räumen des Gymnasiums abgehalten werden, können nächste Woche nicht stattfinden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!