BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gutschein für Sat-Internet nur für wenige Bayern relevant | BR24

© BR/Anne-Lena Schug

Die Gutscheine für Sat-Internet, die Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ins Gespräch gebracht hatte, sind wohl nur für wenige relevant. Davon würde in Bayern nur ein Prozent der Haushalte profitieren, heißt aus anderen Ministerien.

37
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gutschein für Sat-Internet nur für wenige Bayern relevant

Die Gutscheine für Sat-Internet, die Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ins Gespräch gebracht hatte, sind wohl nur für wenige relevant. In Bayern würde davon nur ein Prozent der Haushalte profitieren, heißt es aus anderen Ministerien.

37
Per Mail sharen
Von
  • Anne-Lena Schug
  • BR24 Redaktion

Nach Vorstellung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sollen Haushalte mit sehr schlechter Internetverbindung Gutscheine im Wert von 500 Euro für einen Satellitenanschluss bekommen. Davon würde in Bayern nach Angaben der zuständigen Ministerien jedoch im Endeffekt höchstens ein Prozent der Haushalte profitieren.

Derzeit nur drei Prozent der Haushalte betroffen

Scheuers Angebot betrifft - wenn es umgesetzt wird - nur Haushalte, die eine Internetgeschwindigkeit von weniger als zehn Megabit pro Sekunde haben und bei denen kein Ausbau geplant sei. In Bayern haben nach Angaben des Bayerischen Finanzministeriums nur drei Prozent der Haushalte weniger als 30 Megabit pro Sekunde. Derzeit laufen zudem Bauarbeiten und Fördermaßnahmen. Wenn die abgeschlossen sind, hätte nur noch ein Prozent der Haushalte weniger als 30 Megabit pro Sekunde, so das Bayerische Finanzministerium.

Gutscheine für sehr abgelegene Haushalte

Laut Bundesverkehrsministerium würde das Angebot 200.000 Haushalte in ganz Deutschland betreffen. Das wären Häuser in sehr abgelegenen Gegenden oder Randlagen, die auch heute noch über extrem langsames Internet verfügen.

Bundesverkehrsminister Scheuer sagte dazu auf BR-Anfrage in einer Stellungnahme: "Gerade in Corona-Zeiten wirkt sich das mit Blick auf Home Office oder Home Schooling besonders negativ aus. Wir wollen hier schnell und unbürokratisch helfen, quasi als Überbrückung, bis auch in diesen Gegenden Festnetz privatwirtschaftlich gefördert oder ausgebaut wird. Deshalb möchte ich auch ein Voucher-Programm auflegen, mit dem die betroffenen Haushalte kurzfristig ihre Internetversorgung verbessern."

Spezielle Satelliten-Schüssel notwendig

Wer Satelliten-Internet haben will, muss sich eine eigene Schüssel mit einer speziellen Krümmung installieren - eine bestehende TV-Satellitenanlage kann nicht genutzt werden. Anschaffung und Installation der Internet-Schüssel kosten in etwa 500 Euro. Hinzu kommen aber die monatlichen Nutzungskosten von rund 20 bis 70 Euro. Die Kosten variieren, je nach dem wie viel man im Internet surft.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!