BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Chiara Bachmann
Bildrechte: Chiara Bachmann

Altersvorsorge, Finanzen, Sparen - für viele Frauen ist das Thema "Geld" anstrengend, kompliziert und nichts, womit sich "Frau" begeistert beschäftigt. Genau das möchte Chiara Bachmann ändern.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gutes Gefühl beim Thema Geld: Tipps von "Fräulein Finance"

Für viele Frauen ist das Thema Geld anstrengend, kompliziert und nichts, womit sich "Frau" begeistert beschäftigt. Genau das möchte Chiara Bachmann ändern: Als "Fräulein Finance" will die Aschaffenburgerin für ein neues Mindset in Sachen Geld sorgen.

1
Per Mail sharen
Von
  • Tanja Rohr

"Herzlich willkommen bei 'Kaffee mit Fräulein Finance', dein Podcast für Leichtigkeit in Sachen Geld, Finanzen und Money Mindset. Ich bin dein Host und vor allem deine beste Freundin in Sachen Finanzen." Chiara Bachmann sitzt in lockeren Klamotten vor ihrem Rechner in Aschaffenburg und spricht eine neue Podcast-Folge ein. Fast 50 Episoden hat sich schon aufgenommen. Ihre Themen: "Finanzen in der Beziehung", "Balance aus Konsum und Sparen" oder "Finanzplanung 2021 - so geht's richtig!".

Coaching und Beratung nur für Frauen  

Ob auf der eigenen Homepage, auf Facebook oder Spotify: Chiara Bachmann ist auf sozialen Kanälen präsent. Auf Instagram hat sie mittlerweile knapp 6.700 Follower - der Großteil junge Frauen. Sie gibt Onlinekurse, macht Coachings, Workshops, berät Privatleute und Businesskundinnen. Mit Finanzberatung für Frauen finanziert sie ihr Start-Up. Eines macht sie nicht: bestimmte Produkte oder Versicherungen verkaufen. Konkrete Tipps für die jeweilige Lebenssituation gibt sie aber schon.

Frauen schreckt Mansplaining ab

Frauen sollten sich so früh wie möglich mit ihren Finanzen auseinandersetzen, findet die Bloggerin. Oft ist das Thema Geld für sie negativ besetzt - mit Sätzen wie "Geld verdirbt den Charakter". Viele Berufseinsteigerinnen schrecke auch das in der Branche nicht selten gängige Mansplaining ab. Viele selbstständige Frauen trauten sich auch nicht, selbstbewusst einen ordentlichen Stundenlohn für ihre gute Arbeit zu verlangen - auch da setzt Bachmanns Beratung an.

Positives Gefühl vermitteln

Ihre Erkenntnis: Frauen öffnen sich beim Thema Finanzen leichter einer Frau - gerade wenn es um Schulden oder Wissenslücken rund ums Geld geht. Ihr Ziel: Frauen ein positives Gefühl vermitteln, wenn es um ihr Geld geht. Es gehe um finanzielle Selbstständigkeit und ein oft damit einhergehendes Gefühl von Selbstbestimmung und Eigenständigkeit.

"Ich sage nicht 'sparen'. Das fühlt sich an wie: Ich habe keinen Zugang zu meinem Geld. Ich sage: Ich transferiere Geld für mein Zukunfts-Ich. Dann bekommt es einen anderen Touch." Chiara Bachmann

Finanz-Frau vom Fach

Die 26-Jährige ist vom Fach. Sie hat an der Technischen Hochschule Aschaffenburg ihren Master of Science mit Schwerpunkt Finance abgeschlossen. Während des Studiums arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Vermögensverwaltung an der Aschaffenburger Hochschule. Noch als Studentin gründete sie ihr Start-Up "Fräulein Finance". Sie wollte möglichst ortsunabhängig arbeiten können. In den Frankfurter Bankentürmen wollte sie - im Gegensatz zu vielen ihrer Kommilitonen - nicht landen. Mittlerweile hat sie auch eine Coaching-Ausbildung abgeschlossen und Anfang März eine Content-Managerin eingestellt.

"Ich nehme bei der Familienplanung vieler Kundinnen wahr: Der Großteil folgt klassischen Strukturen: Der Mann geht arbeiten, die Frau kümmert sich um die Kinder oder fährt runter auf einen Minijob. Und das ist in Ordnung. Wir Frauen dürfen alles machen, worauf wir Lust haben. Was allerdings passieren muss, ist, dass ein finanzieller Ausgleich geschaffen wird für diese ganze Care-Arbeit, die da passiert." Chiara Bachmann

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!