Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Güterzugwagen entgleisen am Augsburger Hauptbahnhof | BR24

© Bundespolizei

Güterzugunfall am Augsburger Hauptbahnhof

Per Mail sharen
Teilen

    Güterzugwagen entgleisen am Augsburger Hauptbahnhof

    500.000 Euro Schaden bei einem Güterzugunfall in Augsburg: In der vergangenen Nacht sind nahe des Hauptbahnhofes drei Waggons eines Zugs entgleist, zwei davon kippten um.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der leere Kesselwagenzug war mit langsamer Geschwindigkeit in Richtung Ulm unterwegs, so die Bahnpolizei, als aus noch nicht geklärter Ursache an der Gögginger Brücke die Wagen aus dem Gleis sprangen. Dabei wurde auch ein Pfeiler der Brücke beschädigt, das Bauwerk ist aber laut Polizei nicht in der Statik beeinträchtigt.

    Hoher Schaden

    Verletzt wurde niemand, der Sachschaden aber beläuft sich auf rund 500.000 Euro. Im Lauf des Tages sollen mit Hilfe eines Kranwagens die Waggons geborgen werden, dann kann es zu Behinderungen im Zugverkehr kommen, so ein Sprecher der Bahnpolizei in Nürnberg. Aufgrund der Schadenshöhe und um die genaue Ursache des Vorfalls zu klären, wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.