BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Grundschüler leeren Spenden-Sparschwein | BR24

© BR/Julia Müller

Symbolbild: Ein Sparschwein mit Geldscheinen und Münzen

2
Per Mail sharen
Teilen

    Grundschüler leeren Spenden-Sparschwein

    Die Versuchung war offenbar zu groß: Drei Schüler haben in Zwiesel im Landkreis Regen ein Spenden-Sparschwein mitgenommen und geleert. Ihr Pech: Sie wurden beobachtet.

    2
    Per Mail sharen
    Teilen

    Drei Grundschüler haben in Zwiesel auf illegale Weise ihre Finanzen aufgebessert. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, meldete am Freitag der Inhaber eines Schreibwarengeschäfts, dass aus seinem Geschäft ein Spenden-Sparschwein entwendet worden sei. Darin konnten Kunden Spendengeld einwerfen – im Gegenzug für Plätzchen, die der Elternbeirat der Grundschule im Laden angeboten hatte.

    Geld umgehend ausgegeben

    Schnell stellte sich heraus, dass drei Schüler im Alter von sieben und acht Jahren das Sparschwein mitgenommen, in der Nähe des Geschäfts geöffnet und dann laut Polizei das Geld vermutlich umgehend wieder ausgegeben hatten. Denn sie wurden offenbar beim "Schlachten" des Sparschweins beobachtet.

    Welche Summe sich in dem Sparschwein befand, ist laut Polizei noch nicht ermittelt. Die drei strafunmündigen Kinder wurden ihren Eltern übergeben.