BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Grünes Licht für zwei neue Mainbrücken in Unterfranken | BR24

© BR/Julia Dechet

Zwei neue Mainbrücken sollen Bayern und Baden-Württemberg verbinden. Dazu kam eine Genehmigung vom Stuttgarter Landeskabinett. Die Kosten sollen die beiden Bundesländer gemeinsam tragen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Grünes Licht für zwei neue Mainbrücken in Unterfranken

Zwei neue Mainbrücken sollen Bayern und Baden-Württemberg verbinden. Dazu kam eine Genehmigung vom Stuttgarter Landeskabinett. Die Kosten sollen die beiden Bundesländer gemeinsam tragen.

Per Mail sharen

Die beiden Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg sollen durch zwei neue Mainbrücken verbunden werden. Eine davon ist ein Ersatzneubau der Brücke zwischen Wertheim und Kreuzwertheim. Die zweite Brücke soll bei Collenberg im Ortsteil Kirschfurt über den Main führen.

Stuttgarter Landtag wird entscheiden

An den geplanten Großprojekten beteiligen sich Bayern und Baden-Württemberg gemeinsam, weil der Main dort die Landesgrenze bildet. Mit der Entscheidung vom Stuttgarter Landeskabinett startet jetzt ein mehrstufiges Verfahren. Die Vorhaben wird in den Stuttgarter Landtag eingebracht. Dann entscheidet das Landesparlament in mehreren Etappen über den geplanten Staatsvertrag zwischen dem Land Baden-Württemberg und den Freistaat Bayern.

Nächster Schritt: Planfeststellungsantrag

Geplant ist, dass nach Zustimmung des Landtages und Abschluss des Staatsvertrages unter Federführung der bayerischen Staatsbauverwaltung die länderübergreifenden Maßnahmen für den erforderlichen Planfeststellungsantrag durchzuführen.

Regierung Unterfranken soll zur Planfeststellungsbehörde werden

Auch die Finanzierung der beiden Brückenbauwerke sollen sich Bayern und Baden-Württemberg teilen. Die Regierung von Unterfranken soll nach Zustimmung des Stuttgarter Landtags für die gesamten Vorhaben als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde bestimmt werden. Außerdem soll in dem Staatsvertrag vereinbart werden, dass die Planfeststellungsverfahren von der Regierung Unterfranken des Freistaates Bayern für die gesamten Vorhaben nach den für die bayerische Straßenbauverwaltung gültigen Vorschriften und Richtlinien durchgeführt werden können.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!