BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Maurizio Gambarini
Bildrechte: pa/dpa/Maurizio Gambarini

Schüsse wie von einem Maschinengewehr waren am Mittwochmorgen in Forcheim zu hören.

Per Mail sharen

    Großeinsatz in Forchheim: Schüsse wie von einem Maschinengewehr

    In Forchheim haben Anwohner "Feuerstöße wie von einem Maschinengewehr" bei der Polizei gemeldet. Die schussähnlichen Geräusche stammten jedoch nicht von Jägern oder einer Militärübung, wie ein Großaufgebot der Polizei feststellen musste.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    In Forchheim löste die Mitteilung über "Feuerstöße wie von einem Maschinengewehr" am frühen Mittwochmorgen einen Großeinsatz der Polizei aus. Die vermeintlichen Schüsse seien kurz nach 04.00 Uhr von Anwohnern im Bereich des Kellerwaldes gehört worden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

    Polizeihubschrauber und Großaufgebot im Einsatz

    Da die vermeintlichen Schüsse nicht von Jägern oder einer Militärübung stammen konnten, rückten mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber an, um der Ursache der schussähnlichen Geräusche auf den Grund zu gehen.

    Lautsprecher wegen Kurzschluss defekt

    Anstelle eines Schützen fanden die Polizisten aber nur einen kaputten Bühnenlautsprecher. Vermutlich habe ein Kurzschluss den Lautsprecher, der sonst hauptsächlich zur Annafestzeit zum Einsatz kommt, die schussähnlichen Geräusche machen lassen. Dieser werde nun repariert.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!