Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Großeinsatz in Essenbach: Asylbewerber greifen Polizisten an | BR24

© BR

Symbolbild Polizei

Per Mail sharen
Teilen

    Großeinsatz in Essenbach: Asylbewerber greifen Polizisten an

    Großeinsatz in Essenbach: Zunächst wegen einer Schlägerei wurde die Polizei in eine Asylunterkunft gerufen - ein Afghane schlug dort auf die Beamten ein, ein Anderer griff sie mit einer Glasflasche an. Die Polizisten wehrten sich mit Pfefferspray.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In einer Asylbewerberunterkunft in Essenbach (Lkr. Landshut) sind mehrere Bewohner auf Beamte losgegangen. Laut Mitteilung der Polizei wurden die Beamten wegen einer Schlägerei in die Unterkunft gerufen.

    Betrunkener Afghane greift Polizisten an

    Die Polizisten wollten einen am Boden liegenden Mann, der in seinem Erbrochenen lag, in die stabile Seitenlage bringen, weil der offenbar Betrunkene nicht mehr ansprechbar war. Als der Afghane zu sich kam, schlug er die Beamten mit seinem Kopf und seinen Beinen. Er musste fixiert werden.

    Zweiter Bewohner geht mit Glasflasche auf Polizisten los

    Ein weiterer Bewohner mischte sich ein und ging mit einer Glasflasche auf die Beamten los. Die Beamten wehrten sich mit Pfefferspray und mussten den Mann in Gewahrsam nehmen.

    Stühle durch Fensterscheiben - Großeinsatz der Polizei

    Kurz darauf wurden Stühle durch geschlossene Fenster der Unterkunft geworfen, so dass fünf Fenster zu Bruch gingen. Wie die Polizei schreibt, konnte die Situation "durch den Einsatz von starken Polizeikräften" beruhigt werden, der Rädelsführer wurde in Gewahrsam genommen.