BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Großbrand in Stockstadt – mutmaßlicher Brandstifter verhaftet | BR24

© picture-alliance/dpa

Festnahme durch Polizei

Per Mail sharen

    Großbrand in Stockstadt – mutmaßlicher Brandstifter verhaftet

    Nach dem Großbrand bei einer Kunststofffirma in Stockstadt wurde nun ein mutmaßlicher Brandstifter festgenommen. Laut Polizeipräsidium Unterfranken und Staatsanwaltschaft Aschaffenburg handelt es sich um einen 34-Jährigen, der psychisch belastet ist.

    Per Mail sharen

    Laut Polizeipräsidium Unterfranken kristallisierte sich im Zuge umfangreicher, kriminalpolizeilicher Ermittlungen ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma als Tatverdächtiger heraus. Die Beamten nahmen den 34-Jährigen, der aus der Region stammt, gestern vorläufig fest. Heute wurde er in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht.

    34-Jähriger gibt Brandstiftung zu

    Der 34-Jährige räumte laut Polizei ein, nicht nur das Feuer auf dem Gelände der Kunststofffirma, sondern auch weitere, kleinere Brände im Raum Alzenau vorsätzlich gelegt zu haben. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand ist der 34-Jährige für insgesamt sieben Brände verantwortlich. Am Ostersonntag war die Lagerhalle einer kunststoffverarbeitenden Firma zu großen Teilen niedergebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Der Löscheinsatz dauerte 24 Stunden.