Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Großbrand in Dingolfing - keine Gefahr mehr für Anwohner | BR24

© BR/Harald Mitterer

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht vor der brennenden Halle

Per Mail sharen

    Großbrand in Dingolfing - keine Gefahr mehr für Anwohner

    Im Dingolfinger Gewerbegebiet ist es zu einem Großbrand einer Lagerhalle gekommen. Der Brand konnte von Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht werden. Der Schaden beträgt mindestens 100.000 Euro.

    Per Mail sharen

    In Dingolfing ist es am Mittwoch zu einem Großbrand in einem Kieswerkbetrieb in der Römerstraße gekommen. Das Feuer konnte von Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht werden, so ein Sprecher der Polizei.

    Keine Gefahr mehr für Anwohner

    Wegen der extremen Rauchentwicklung waren die Menschen in Dingolfing aufgefordert, Türen und Fester geschlossen zu halten. Die Gefahrendurchsage wurde inzwischen aufgehoben. Über der Stadt stand eine weithin sichtbare Rauchwolke. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

    Schaden geht in die Hunderttausende

    Der Brand ist in der Lkw-Werkstatt des Kieswerkbetriebs ausgebrochen. Die Bandursache ist noch unklar. Inzwischen haben Experten der Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Wegen Einsturzgefahr können Teile der Halle derzeit nicht betreten werden.

    Nach ersten Schätzungen geht die Polizei von einem Schaden von weit mehr als 100.000 Euro aus. In direkter Nähe des Brandortes befindet sich ein Umspannwerk.

    © BR/Harald Mitterer

    Einsatzkräfte der Feuerwehr im Inneren der Halle