BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen startet Dienst | BR24

© picture-alliance/dpa

Im Nürnberger Flughafen wird die Polizeiinspektion zum neuen Jahr in eine Grenzpolizeiinspektion umgewandelt.

Per Mail sharen

    Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen startet Dienst

    Innenminister Joachim Herrmann hat im Rahmen einer Dankestour bei Einsatzkräften zum Jahresende auch den Nürnberger Flughafen besucht. Dort wird die Polizeiinspektion zum neuen Jahr in eine Grenzpolizeiinspektion umgewandelt.

    Per Mail sharen

    Bei seinem Besuch in der Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen hat Innenminister Joachim Herrmann (CSU) das neue Türschild "Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen" übergeben, da die Polizeiinspektion zum 1. Januar in eine Inspektion der Grenzpolizei umgewidmet wird. Die Grenzpolizei übernimmt damit die Fachaufsicht und Koordination der Polizei am Flughafen.

    Mehr Personal, bessere Vernetzung

    Verbessert werde dadurch, so der Minister, beispielsweise der Informationsaustausch über grenzpolizeiliche Lageerkenntnisse, um Kontrollmaßnahmen weiter zu intensivieren. Laut Innenministerium verfügt die Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen über derzeit rund 85 Polizistinnen und Polizisten. Sie soll mit der Personalzuteilung im Frühjahr 2020 mit fünf Beamten zusätzlich verstärkt werden. Ebenfalls zur Grenzpolizei wird die Polizeiinspektion am Memminger Flughafen. Neben Ein- und Ausreisekontrollen übernehmen die Grenzpolizisten auch dort die Schleierfahndung und die Verkehrsüberwachung.

    Dank an Einsatzkräfte

    Nach seinem Besuch am Flughafen ist der Innenminister zum Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Erlangen-Höchstadt und zum Arbeiter Samariter Bund (ASB) sowie zur Freiwilligen Feuerwehr in Erlangen gefahren. Herrmann dankte dort stellvertretend allen Einsatzkräften für ihre "hervorragende Arbeit für die innere Sicherheit in Bayern". Schnelle Hilfe habe oberste Priorität.