BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Graffiti-Serie in Kulmbach: 22-jähriger Sprayer ermittelt | BR24

© Grünabteilung Stadt Kulmbach

Beschmierte Parkbank im Kulmbacher Stadtpark

1
Per Mail sharen
Teilen

    Graffiti-Serie in Kulmbach: 22-jähriger Sprayer ermittelt

    Eine Serie von mehr als 30 Schmierereien in Kulmbach ist aufgeklärt. Als mutmaßlichen Graffiti-Sprayer konnte die Polizei einen 22-Jährigen überführen. In seiner Wohnung fanden sich Spraydosen, Filzstifte und Handskizzen.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Seit Juni hat ein Unbekannter in Kulmbach immer wieder Graffiti gesprüht. Mehr als 30 Schmierereien wurden angezeigt. Als mutmaßlichen Graffiti-Sprayer konnte die Polizei einen 22-Jährigen überführen. In seiner Wohnung fanden die Ermittler am Sonntag (22.12.19) mehrere Spraydosen, Filzstifte und Handskizzen.

    Sprayer machte Fotos von seinen "Kunstwerken"

    Auch Fotos von einigen Tatorten konnten die Beamten sicherstellen. Die Aufnahmen habe der Sprayer gleichsam als "Trophäe" angefertigt, heißt es im Polizeibericht. Im gesamten Stadtgebiet waren Schmierschriften auf Parkbänke, Mülleimer, Trafohäuschen, Brücken und Bauwerke gesprüht worden. In Großbuchstaben waren die Worte „LOKKE“, „TILI“ und „LIDO“ zu lesen.

    Auch einige Gramm Marihuana sicher gestellt

    Der 22-Jährige muss sich nun wegen zahlreicher Sachbeschädigung verantworten. Auch wird er für die Beseitigung der Graffiti aufkommen müssen. Die Kosten belaufen sich laut Polizeibericht auf vermutlich mehrere Tausend Euro. Neben den Graffiti-Utensilien fielen den Ermittlern in der Wohnung des 22-Jährigen auch einige Gramm Marihuana in die Hände.