BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Graffiti-Aktion im Landkreis Fürth würdigt Radfahrer | BR24

© BR

Der Landkreis Fürth hat sich eine außergewöhnliche Dankes-Aktion für Radfahrer ausgedacht. Mit Graffiti wollen die Verantwortlichen allen danken, die als Radler im Landkreis unterwegs sind.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Graffiti-Aktion im Landkreis Fürth würdigt Radfahrer

Kreatives "Dankeschön" für Radfahrer im Landkreis Fürth. Mit Graffiti-Botschaften würdigt der Landkreis derzeit alle, die umweltbewusst mit dem Fahrrad fahren.

Per Mail sharen
Teilen

Der Landkreis Fürth hat sich eine außergewöhnliche Dankes-Aktion für Radfahrer ausgedacht. Mit Graffiti wollen die Verantwortlichen allen danken, die als Radler im Landkreis unterwegs sind, sagte Landrat Matthias Dießl.

Über 100 Graffiti-Botschaften für Radfahrer

Botschaften wie „Danke Fahrradheld“ oder „Danke. Gute Fahrt“ finden sich zum Beispiel auf dem Radweg zwischen Ammerndorf und Cadolzburg. Außerdem hängen Plakate an alten Fahrrädern vor Bahnhöfen oder Supermärkten mit Dankes-Botschaften. Insgesamt sind es über 100 Stück.

Umweltfreundliche Sprühkreide

Die Idee hat das Regionalmanagement des Landkreises entwickelt, zusammen mit der Straßenmeisterei Ammerndorf, dem Betriebshof Cadolzburg, den Radverkehrsbeauftragten der Kommunen sowie den Wertstoffhöfen. Die für die Graffiti verwendete Sprühkreide ist umweltfreundlich und verschwindet nach einigen Regenfällen wieder, so die Verantwortlichen. Im nächsten Frühjahr möchten sie die Aktion eventuell wiederholen.