BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa / picture-alliance
Bildrechte: dpa / picture-alliance

An Ostern werden in Würzburg sowohl Präsenz als auch Online-Gottesdienste stattfinden.

Per Mail sharen

    Gottesdienste an Ostern: Das planen die Kirchen in Würzburg

    In Würzburg gibt es an Ostern sowohl Präsenz- als auch Online-Gottesdienste. Die Kirchengemeinden haben sich vorbereitet: Das Bistum Würzburg ruft zu mehr Online-Angeboten auf. Die evangelische Kirche empfiehlt Corona-Schnelltests für Mitwirkende.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion
    • Katja Ortlauf

    Ostern – für Christen das höchste Fest im Jahr. Doch wie laufen Gottesdienste an solchen hohen Feiertagen in Zeiten der Corona-Pandemie ab? Laut der bayerischen Staatsregierung sind öffentliche Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen generell erlaubt. Allerdings nur unter strengen Hygieneregeln: Besucherinnen und Besucher müssen während dem Gottesdienst eine Maske tragen und genügend Abstand zueinander einhalten.

    Würzburger Generalvikar betont Wichtigkeit der Regeln

    Der Generalvikar Jürgen Vorndran vom Bistum Würzburg bittet seine Gemeinden um strenge Beachtung der Corona-Regelungen. Dazu hat Vorndran eine Verordnung veröffentlicht. Darin sind die Bestimmungen für die Durchführung von Gottesdiensten im Zeitraum vom 29. März bis 18. April 2021 festgelegt. So bittet der Generalvikar ein Anmeldeverfahren für die Gottesdienste einzuführen. Allerdings nur wenn vorab schon mit mehr Teilnehmern als durch die Abstandsregeln erlaubt ist, gerechnet wird. Zudem sollen, wenn in einer Kommune eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22.00 und 5.00 Uhr gilt, die Gottesdienste entsprechen angepasst werden. Davon betroffen sind vor allem die Gottesdienste in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag.

    Aufruf für Online-Gottesdienste vom Bistum Würzburg

    Außerdem ruft der Generalvikar dazu auf, verstärkt Gottesdienste online zu streamen. Dadurch hätten Gläubige eine Wahlmöglichkeit, schrieb er in einem Rundbrief. "Wir haben nicht zuletzt an Weihnachten unter Beweis gestellt, dass wir öffentliche Gottesdienste während der Pandemie in einer sehr verantworteten Weise feiern können. Lassen wir darin an Ostern nicht nach", sagt der Würzburger Generalvikar Jürgen Vorndran.

    Aus dem Kiliansdom in Würzburg werden die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen beispielsweise auf Youtube live übertragen. Für eine Reihe von Gottesdiensten an den Kar- und Ostertagen im Kiliansdom und Neumünster ist eine Voranmeldung beim Pfarrbüro oder auf der Homepage des Kiliansdoms erforderlich. Die Verordnung ist auf der Bistums-Homepage abrufbar.

    Landesbischof: Gemeinden hätten Umsichtigkeit gezeigt

    Auch die evangelische Kirchengemeinde in Würzburg bietet sowohl Präsenz- als auch Online-Gottesdienste an. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm sagt: "Die Gemeinden haben gezeigt, dass sie mit der Möglichkeit der Präsenzgottesdienste sehr umsichtig umgehen werden." Zudem werden die evangelischen Kirchengemeinden viele digitale Angebote machen. "Das alles wird dazu beitragen, dass die Hoffnungsbotschaft von Ostern viele Menschen erreichen wird. Wir haben diese Hoffnungsbotschaft selten so sehr gebraucht wie heute", erklärt der Landesbischof.

    Empfehlung: Corona-Schnelltests für Mitwirkende

    Der Landeskirchenrat empfiehlt allen, die an der Durchführung eines Gottesdienstes beteiligt sind, vorab einen Corona-Schnelltest durchzuführen. Die Kirchengemeinden sollen sich die Schnelltests selbst kaufen, die Kosten werden von der Landeskirche erstattet, heißt es in einer Mitteilung. Eine Anmeldepflicht für die Präsenzgottesdienste der evangelischen Kirche soll es nur geben, wenn mehr Besucherinnen und Besucher als mögliche Kapazitäten zu erwarten sind.

    In Würzburg sind laut Dekanat die Gottesdienste in der St. Johannis-Kirche in der Regel gut besucht. In den nächsten Tagen will das Dekanat Würzburg auf der eigenen Webseite eine separate Kategorie hinzufügen, in der die Osterangebote erscheinen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!