BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gloria relativiert Missbrauch bei den Domspatzen | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gloria relativiert Missbrauch bei den Domspatzen

Gloria von Thurn und Taxis hat den Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen relativiert. Auf die Frage, ob die Institution der Domspatzen den Missbrauch ermöglicht habe, sagte sie: "Das ist totaler Schmarrn, das ist einfach richtig gemein."

Per Mail sharen

Am Rande der Regensburger Schlossfestspiele sagte sie dem Bayerischen Rundfunk:

"In jeder Schule, in jedem Sportverein gibt es dieses Phänomen, das wird es auch immer geben. Man geht gerne auf die Kirche los, das ist ein gefundenes Fressen. Das ist eigentlich eine riesen Sauerei, aber es ist auch Sommerloch." Gloria von Thurn und Taxis

Weiter sagte sie, der frühere Regensburger Bischof und heutige Kardinal Müller müsse sich nicht entschuldigen. Dieser sei ja "gar nicht verantwortlich" für die Vorgänge, so Gloria von Thurn und Taxis.