Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Glocke für Papst Franziskus erfolgreich in Passau gegossen | BR24

© BR

Heute wurde in Passau eine ganz besondere Glocke gegossen: ein Geschenk für Papst Franziskus. Sie wird in der Kirche von Norcia erklingen, eine Stadt in den italienischen Bergen, die vor genau drei Jahren von mehreren Erdbeben stark beschädigt wurde.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Glocke für Papst Franziskus erfolgreich in Passau gegossen

In Passau ist eine Glocke für Papst Franziskus gegossen worden. Ob die Glocke so geworden ist, wie es sich die Macher vorstellen, zeigt sich erst in ein paar Tagen, wenn sie aus der Form geholt wird. Ende Oktober soll sie dem Papst übergeben werden.

Per Mail sharen
Teilen

In der Glockengießerei Perner in Passau ist am Freitag eine ganz besondere Glocke gegossen worden: Sie ist ein Geschenk aus Deggendorf an Papst Franziskus in Rom.

180 Kilogramm schwer und mit Widmung

Mittags um elf Uhr hat Gießer-Meister Rudolf Perner die etwa 1.200 Grad heiße "Glockenspeise" in die Form geleitet. Perner zeigte sich sehr zufrieden: Das flüssige Metall - ein Gemisch aus Bronze und Zink - sei gleichmäßig durch die kleinen Kanäle in die Glockenform geflossen, die im Boden vergraben ist.

Wenn die Glocke fertig ist, wird sie 180 Kilogramm schwer sein und mit einer Widmung und dem Wappen des Papstes verziert sein. Ob die Glocke wirklich so geworden ist, wie es sich der Gießer-Meister und die Initiatoren vorstellen, zeigt sich erst in drei bis vier Tagen, wenn sie aus der Form geholt wird - und ein erster Klangtest gemacht wird.

Papst Franziskus hatte einen ausdrücklichen Wunsch

Es steht auch schon fest, wo die Glocke erklingen wird: In der Basilika des Klosters San Benedetto in Norcia. Die 5.000-Einwohner-Stadt 90 Kilometer nordöstlich von Rom war vor genau drei Jahren durch ein schweres Erdbeben größtenteils zerstört worden. Eine Inschrift auf der Glocke soll auf die schlimmen Ereignisse Bezug nehmen. Es soll ausdrücklicher Wunsch von Papst Franziskus gewesen sein, dass Norcia die Glocke bekommt.

Deggendorfer Delegation übergibt Glocke persönlich

Eine 200-köpfige Delegation wird das fertige Prachtexemplar aus Bronze bei einer Papstaudienz am 30. Oktober Franziskus persönlich übergeben. An der Spitze der Deggendorfer Delegation stehen Weihbischof Josef Graf aus Regensburg, Pfarrer Franz Reitinger von St. Martin in Deggendorf und Deggendorfs Oberbürgermeister Christian Moser.

© BR

In Passau ist die Glocke für Papst Franziskus gegossen worden. Ob die Glocke so geworden ist, wie es sich die Macher vorstellen, zeigt sich erst in ein paar Tagen, wenn sie aus der Form geholt wird. Ende Oktober soll sie dem Papst übergeben werden.