BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Bergwacht Passau/Dreisessel
Bildrechte: Bergwacht Passau/Dreisessel

Ein Luftretter seilte sich zu dem verunglückten Gleitschirmflieger ab.

1
Per Mail sharen

    Gleitschirmflieger im Bayerischen Wald abgestürzt

    Bei Grainet im Landkreis Freyung-Grafenau ist ein Gleitschirmflieger in ein Waldstück gestürzt. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt. Seine Rettung erfolgte durch die Luft.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Kathrin Unverdorben
    • BR24 Redaktion

    Im Bayerischen Wald ist am Freitag ein 31 Jahre alter Gleitschirmflieger bei einem Absturz schwer verletzt worden.

    Wie es zu dem Unglück bei Grainet kam, war zunächst unklar. Laut Polizei war der 31-Jährige beim Eintreffen der Rettungskräfte bei Bewusstsein und auch ansprechbar.

    Rettungsaktion mit Hubschrauber

    Allerdings hing er in rund 20 Metern Höhe in der Krone eines Baumes mit so dünnem Geäst, dass eine Rettung durch die Bergwacht mit Hilfe eines Baumbergesets nicht in Frage kam.

    Letztlich musste ein Luftretter der Bergwacht an der Außenrettungswinde des ADAC-Hubschraubers "Christoph 15" den Mann befreien. Anschließend wurde der schwer verletzte Gleitschirmflieger nach einer Erstversorgung bei einer Zwischenlandung in ein Krankenhaus nach Passau geflogen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!