Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Glatteis-Unfälle im Landkreis Wunsiedel und Hof | BR24

© picture-alliance/dpa

Glatteisgefahr

Per Mail sharen
Teilen

    Glatteis-Unfälle im Landkreis Wunsiedel und Hof

    Überfrierende Nässe und Glatteis auf den Straßen haben am Morgen in Oberfranken zu rund 30 Unfällen geführt. Ein Mann wurde schwer verletzt. Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung vor Glätte inzwischen zurückgenommen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Glatteis hat am Freitagmorgen zu einigen Unfällen in Oberfranken geführt. Der schwerste Unfall ist auf der Kreisstraße bei Niederlamitz im Landkreis Wunsiedel passiert. Mehrere Autos waren beteiligt, ein Mann wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. In Rehau (Lkr. Hof) stürzte ein Fußgänger und verletzte sich am Kopf. Bei den meisten Unfällen blieb es aber bei Blechschäden. Die Höhe der Schäden ist noch nicht bekannt.

    Winterreifen-Pflicht

    Die Polizei appelliert gerade in den Wintermonaten zu vorsichtiger und angepasster Fahrweise. "Winterausrüstung, insbesondere Winterreifen, sollten mittlerweile an den Fahrzeugen Standard sein", heißt es in einer Pressemitteilung.

    "Wir appellieren an alle Autofahrer im Landkreis Wunsiedel, heute besonders vorsichtig zu fahren." Jürgen Stadter, Polizeipressesprecher

    Warnung vor Frost

    In den frühen Morgenstunden hatte es in Hochfranken angefangen zu regnen. Der Frost hatte dazu geführt, dass die Straßen zum Teil spiegelglatt waren. Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung vor Glätte inzwischen zurückgenommen. Derzeit wird noch vor Frost in weiten Teilen Oberfrankens gewarnt.

    Schule im Landkreis Wunsiedel findet statt

    Die Schule findet im Landkreis Wunsiedel trotzdem statt. "Die Unwetterlage ist zu einem Zeitpunkt eingetreten, zu dem bereits etliche Schüler ihren Schulweg angetreten hatten", heißt es in einer Meldung aus dem Landratsamt Wunsiedel. Eltern konnten aber individuell entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Schule bringen oder zu Hause lassen.