BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa-Zentralbild/Sebastian Willnow/
Bildrechte: pa/dpa-Zentralbild/Sebastian Willnow/

Ein Auto fährt durch eine große Pfütze (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Gewitter und überflutete Straßen in Niederbayern

    In Teilen Niederbayerns regnet es heftig - mancherorts gewittert es auch. Es gilt eine Unwetterwarnung und die Polizei Niederbayern warnt vor Aquaplaning. Ein paar Straßen mussten bereits wegen Überflutung gesperrt werden.

    Per Mail sharen
    Von
    • Kathrin Unverdorben
    • BR24 Redaktion

    Wegen Gewittern und starken Regenfällen sind einige Straßen in Niederbayern überflutet. Wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilt, gilt eine Unwetterwarnung für den Bezirk. Es wird vor Aquaplaning gewarnt.

    Bereits Aquaplaning-Unfälle auf B15neu

    Auf der B15neu sind bereits Unfälle passiert. Ein Streckenabschnitt war wegen Überflutung kurzzeitig gesperrt, so die Polizei. Auch in den Bereichen Laberweinting und Mallersdorf-Pfaffenberg gilt Aquaplaninggefahr.

    Straßensperrungen wegen Überflutung

    Wie das Landratsamt Straubing-Bogen mitteilt, musste die Kreisstraße SR 66 bei Niederlindhart und Oberlindhart wegen Überflutung gesperrt werden. Bei Oberellenbach ist zudem teilweise die Böschung in Richtung Straße gerutscht. Alle verfügbaren Kräfte des Kreisbauhofes wie auch die Feuerwehren sind vor Ort. Weitere Straßensperrungen sind möglich, heißt es.

    © Landratsamt Straubing-Bogen
    Bildrechte: Landratsamt Straubing-Bogen

    Die Feuerwehr sperrt eine überflutete Straße bei Westen im Kreis Straubing-Bogen

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!