Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Gewerbegebiet in Roßtal kann erweitert werden | BR24

© BR

Die Einwohner von Roßtal haben für die Erweiterung des Gewerbegebiets Buchschwabach gestimmt. 78 Prozent der Bürger waren für die Pläne der Gemeinde. Nun können 90.000 Quadratmeter Ackerland in Gewerbeflächen umgewandelt werden.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gewerbegebiet in Roßtal kann erweitert werden

In Roßtal im Landkreis Fürth ist der Weg frei für die Erweiterung des Gewerbegebiets im Ortsteil Buchschwabach. Rund dreiviertel der Wähler haben am Sonntag dafür gestimmt.

1
Per Mail sharen
Teilen

Die Bürger von Roßtal im Landkreis Fürth haben sich klar für die Erweiterung des Gewerbegebiets im Ortsteil Buchschwabach ausgesprochen. Knapp 78 Prozent Wähler – das heißt 3.016 von 3.884 Stimmen - votierten für die Pläne der Gemeinde, den Flächennutzungsplan entsprechend zu ändern. Nun können 90.000 Quadratmeter Ackerland in Gewerbeflächen umgewandelt werden. Den 3.016 "Ja"-Stimmen standen 787 "Nein"-Stimmen gegenüber. 81 Stimmen waren ungültig.

Arbeitsplätze contra Flächenversiegelung

Weil der Marketing-Dienstleister "Dataform Dialogservices" im Ortsteil Buchschwabach seine neue Firmenzentrale bauen will, hofft die knapp 10.000 Einwohner zählende Marktgemeinde Roßtal auf 250 neue Arbeitsplätze. Kritiker der Bürgerinitiative "Pro Lebensqualität Roßtal" hatten bemängelt, dass der Flächenverbrauch bei der Ausweitung des Gewerbegebiets zu groß sei und dass zu viel Ackerland versiegelt werde. Außerdem befürchten sie, dass in der Folge auch die Verkehrsbelastung für die Anwohner im Ortsteil Buchschwabach steigt.

Bürger für Firmenansiedlung

Abstimmen konnten die Roßtaler insgesamt neben dem Ratsbegehren der Gemeinde auch über das von den Kritikern initiierte Bürgerbegehren, das die Firmenansiedlung verhindern sollte. Dieser Forderung erteilten die Wähler aber eine Absage. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 47,6 Prozent.

© BR

In Roßtal im Landkreis Fürth ist der Weg frei für die Erweiterung des Gewerbegebiets im Ortsteil Buchschwabach. Rund dreiviertel der Wähler haben dafür gestimmt.