BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gesundheitsministerium bietet Impfkarten an | BR24

© dpa-Bildfunk/Javier Pulpo
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Javier Pulpo

Vorbereitete Corona-Impfungen des Herstellers Pfizer-BioNtech

2
Per Mail sharen

    Gesundheitsministerium bietet Impfkarten an

    Das bayerische Gesundheitsministerium hat nun auf Kritik reagiert, dass viele Senioren mit Impfhotlines oder Sondertelefonnummern nicht zurechtkommen. Ganz wie in guten alten Zeiten soll jetzt eine einfache Lösung helfen: Impfkarten.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Mit einer Kartenaktion will Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek den Über-80-Jährigen den Zugang zur Corona-Impfung nun erleichtern. Ab Donnerstag sollen die Karten an die Kommunen verschickt werden.

    Karten mit Umschlag als Alternative

    Die Aktion sieht für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt 5.000 Karten und Umschläge vor. Die Städte München, Nürnberg und Augsburg erhalten entsprechend ihrer Größe eine höhere Anzahl. Die bisherigen Registrierungswege über das Portal BayIMCO sowie telefonisch beim Impfzentrum bzw. über die Hotline 116 117 bestehen weiter.

    "Auf den Karten können sie ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre Postleitzahl angeben und diese Infos mit einem beigefügten vorfrankierten Umschlag an das Impfzentrum zurückschicken. Anschließend ruft das Impfzentrum sie an, um einen Impftermin zu vereinbaren." Klaus Holetschek, bayerischer Gesundheitsminister

    Die Behörden vor Ort sollen die Karten beispielweise dann in öffentlichen Gebäuden, Apotheken oder Arztpraxen auslegen. Bislang hätten sich etwa 400.000 der rund 700.000 Über-80-Jährigen in Bayern, die nicht in einem Alten- oder Pflegeheim leben, bei ihrem Impfzentrum angemeldet. Mit der neuen Karten-Kampagne soll die Registrierung weiter erleichtert werden, so das Ministerium.

    Seit Beginn der Impfungen Ende Dezember 2020 haben bereits 200.809 Menschen über 80 Jahren eine Erstimpfung erhalten. Den vollen Immunschutz mit einer Zweitimpfung haben bis dato 93.400 hochbetagte Bürgerinnen und Bürger.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!