Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Gersthofen: Stadt ordnet Abkochen des Trinkwassers an | BR24

© BR

Ab sofort muss in Gesthofen das Trinkwasser abgekocht werden.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gersthofen: Stadt ordnet Abkochen des Trinkwassers an

Jetzt auch Gersthofen: Ab sofort muss dort das Trinkwasser abgekocht werden. Der Grund für diese Anordnung der Stadt sind Keime im Leitungswasser. Die Suche nach der Ursache für die Belastung läuft. Es ist nicht der erste Fall in Schwaben.

Per Mail sharen
Teilen

Laut der Stadt Gersthofen wurde ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten. Es wurden Keime festgestellt. Die Ursache für die Belastung sei derzeit noch nicht bekannt, daher würden Wasserproben an mehreren Stellen im Leitungsnetz gezogen. Man arbeite gemeinsam mit dem staatlichen Gesundheitsamt des Landratsamts Augsburg daran, die Ursache zu finden, heißt es.

Nur abgekochtes Wasser trinken oder zum kochen verwenden

Betroffen sind neben Gersthofen selbst die Ortsteile Hirblingen, Batzenhofen, Edenbergen, Rettenbergen sowie Peterhof und Gablingen-Holzhausen. Um eine Gefahr für die Gesundheit auszuschließen, soll das Wasser vorsorglich abgekocht werden, sofern es für die Zubereitung von Speisen, zum Kochen oder Trinken verwendet werden soll.

Die Stadt hat eine Telefon-Servicehotline eingerichtet. Bürger können sich unter der Nummer 0821-2491-333 informieren. Weitere Infos gibt es aus der Internetseite der Kommune www.gersthofen.de.

Immer wieder Probleme mit Wasserleitungen in Schwaben

In mehreren schwäbischen Kommunen hat es in der vergangenen Jahren immer wieder Probleme mit dem Trinkwasserleitungsnetz gegeben. In Dinkelscherben wird das Wasser seit Monaten gechlort, ebenso in Diedorf.

© BR

Das Abkoch-Gebot für Trinkwasser in Gersthofen im Landkreis Augsburg bleibt vorerst bestehen. Wie Stefan Buck, 2. Bürgermeister von Gersthofen, dem BR mitteilte, werden nach wie vor Wasserproben auf Keime untersucht.