BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gericht lehnt Antrag ab – keine Klaviere für Coburgs Innenstadt | BR24

© BR

In Coburg hatte sich zuletzt ein Sängerkreis dafür eingesetzt, trotz der Corona-Pandemie öffentliche Klaviere in der Stadt aufzustellen. Der Fall landete vor Gericht, das nun festgelegt hat: Die Instrumente bräuchten einen Desinfektions-Aufpasser.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gericht lehnt Antrag ab – keine Klaviere für Coburgs Innenstadt

In Coburg hatte sich zuletzt ein Sängerkreis dafür eingesetzt, trotz der Corona-Pandemie öffentliche Klaviere in der Stadt aufzustellen. Der Fall landete vor Gericht, das nun festgelegt hat: Die Instrumente bräuchten einen Desinfektions-Aufpasser.

1
Per Mail sharen

In Coburg wird es in diesem Jahre keine öffentlichen Klaviere geben. Das teilte Jens-Uwe Peter, der Organisator des Projektes Spielzeit 2020, dem BR mit. Grund für die Absage sind die coronabedingten Auflagen zur Hygiene. Zuletzt hatte das Coburger Ordungsamt das Projekt gestoppt.

Coburger Klaviere: Ein Fall fürs Landgericht Bayreuth

Die Stadt Coburg forderte nämlich, dass die öffentlichen Klaviere, an die sich jeder setzten kann, nach jeder Benutzung desinfiziert werden müssen. Dazu brauche es eine Person, die sich darum kümmert, so Peter. Dies könne er bei fünf Klavieren, die in der Coburger Innenstadt aufgestellt werden sollten, nicht leisten. Gegen diese Forderung der Stadt Coburg klagte Peter vom Sängerkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels vor dem Verwaltungsgericht in Bayreuth. Das Gericht hat aber den Antrag abgelehnt. Die Aktion Spielzeit findet also in diesem Jahr nicht statt.

Gebrauchte Klaviere stehen in der Innenstadt

Bei der Aktion werden gebrauchte Klaviere in der Innenstadt aufgestellt, und jeder kann darauf spielen. Neben vielen Einzelkünstlern, darunter auch Anfängern, hatten 2019 diese Möglichkeit auch ganze Chöre für einen Auftritt in Coburg genutzt. Die Klaviere, die nach der Spielzeit noch nutzbar waren, wurden sozialen Einrichtungen geschenkt.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!