Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Geplante Stromtrassen: Bad Kissinger Landrat kritisiert Aiwanger | BR24

© BR

Nach dem Aus für die Stromtrasse P44 von Thüringen nach Grafenrheinfeld reagiert Bad Kissingens Landrat Thomas Bold (CSU) mit einem offenen Brief an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. Die Kritik: Der Wegfall von P44 greife "deutlich zu kurz".

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Geplante Stromtrassen: Bad Kissinger Landrat kritisiert Aiwanger

Nach dem Aus für die Stromtrasse P44 von Thüringen nach Grafenrheinfeld reagiert Bad Kissingens Landrat Thomas Bold (CSU) mit einem offenen Brief an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. Die Kritik: Der Wegfall von P44 greife "deutlich zu kurz".

Per Mail sharen
Teilen

Wie es in dem offenen Brief an Aiwanger heißt, sehe Bold die Pläne der "Taskforce Netzausbau" des Wirtschaftsministeriums für seinen Landkreis "als sehr problematisch" an. Der offizielle Wegfall der Trasse P44 greife zu kurz. Der Bereich Grafenrheinfeld / Bergrheinfeld als Einspeiseschwerpunkt und der mitbetroffene Nachbarlandkreis Bad Kissingen würden damit nicht ausreichend entlastet. Der Landkreis sei bereits vom SuedLink massiv betroffen.

Bad Kissingens Landrat: Keine Entlastung der Region

Mit der nun angekündigten Planung der Wechselstromtrasse P43 von Mecklar nach Grafenrheinfeld werde "die Zielvorgabe einer Entlastung der Region endgültig verfehlt", so der CSU-Politiker. Thomas Bold verweist darauf, dass die Akzeptanz für den SuedLink dank der Umsetzung als Erdkabel "nur mühsam gesteigert werden" konnte. Der Landkreis Bad Kissingen habe außerdem mit der Errichtung von 33 und der Genehmigung von zwölf weiteren Windkraftanlagen einen beachtlichen Beitrag zur Energiewende geleistet.

"Es würde deshalb auf völliges Unverständnis stoßen, wenn unser Landkreis - wie von Ihrer Taskforce Netzausbau angekündigt - nun mit einem weiteren Leitungsbauvorhaben belastet würde. Hieran vermag auch die unverbindliche Aussicht, die P43 'so weit wie möglich als Erdkabel' umzusetzen, nichts zu ändern." Offener Brief von Bad Kissingens Landrat Thomas Bold an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger

Neutrale Bedarfsberechnung für Stromtrasse P43 soll her

Der CSU-Landrat regt an, zunächst von einer neutralen Stelle berechnen zu lassen, ob für einen bedarfsgerechten Ausbau überhaupt weitere neue Wechselstromtrassen mit einem Endpunkt bei Grafenrheinfeld und Bergrheinfeld überhaupt nötig wären.

"Erst wenn alle anderen technischen Optionen zur Optimierung oder Verstärkung des Netzes ausscheiden, soll als letztes Mittel ein Leitungsneubau in neuer Trasse unter zusätzlicher Rauminanspruchnahme in Erwägung gezogen werden!" Offener Brief von Bad Kissingens Landrat Thomas Bold an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger