Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Geplante Abschiebung löst Polizeieinsatz in Nürnberg aus | BR24

© BR

Großeinsatz in Nürnberg: Weil sich ein Mann der Abholung zur Abschiebung widersetzte, rückte ein Polizeiaufgebot an. Der Mann war in einen Innenhof geflüchtet, als er abgeholt werden sollte.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Geplante Abschiebung löst Polizeieinsatz in Nürnberg aus

Weil sich ein Mann seiner Abholung zur Abschiebung widersetzt, läuft aktuell im Nürnberger Stadtteil Gostenhof ein größerer Polizeieinsatz. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher dem Bayerischen Rundfunk.

2
Per Mail sharen
Teilen

Nach den Worten des Polizeisprechers hatte der Mann sich in den Innenhof eines Mehrfamilienhauses geflüchtet, als die Ausländerbehörde ihn abholen wollte. Dort stoppte ihn aber die Polizei, die routinemäßig bei dem Vorgang dabei war. Da der Mann drohte, sich etwas anzutun, wurden speziell geschulte Einsatzkräfte hinzugezogen.

Neben Streifenbesatzungen sind auch Unterstützungskräfte und Spezialeinsatzkräfte der Polizei vor Ort. Die Situation spiele sich stationär im Innenhof des Mehrfamilienhauses in einer Nebenstraße ab – zu größeren Verkehrsbehinderungen kommt es laut Polizei nicht. Wie lange der Einsatz noch dauert, ist unklar.