BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Gemeinsam gegen Einsam: Der "Moritz"-Mitmach-Chat aus Regensburg | BR24

© BR/Zara Kroiß

Die Regensburgerin Gaby Eisenhut hat ein Projekt mit vielen Ehrenamtlichen gestartet, um behinderten oder krebskranken Kindern und Jugendlichen die schwierige Corona-Zeit schöner zu machen. Mit dabei: ein Musiker und eine BR-Kollegin.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gemeinsam gegen Einsam: Der "Moritz"-Mitmach-Chat aus Regensburg

In Corona-Zeiten, in Zeiten der Isolation, die Sorgen vergessen. Das hat sich die Stiftung KreBeKi mit ihrem Mitmach-Chat zum Ziel gesetzt. Das Team aus Regensburg will Krankenhauskinder und Jugendliche aus Behinderten-Einrichtungen unterstützen.

Per Mail sharen

Kinder und Jugendliche aus der Isolation befreien, das hat sich die Regensburger Stiftung KreBeKi zum Ziel gesetzt und den "Moritz"-Mitmach-Chat ins Leben gerufen.

Er ermöglicht behinderten oder kranken Kindern und Jugendlichen, mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren und Musik zu machen. Unter der Leitung von Gaby Eisenhut von der Stiftung KreBeKi sind ein halbes Dutzend Ehrenamtliche im Einsatz, um den Kindern und Jugendlichen, die häufig isoliert sind, eine Plattform zu bieten.

Ablenkung gegen Langeweile

Seit März chatten Gaby Eisenhut und ihr Team wöchentlich mit Kindern im Krankenhaus und in Behinderteneinrichtungen. Das Ziel laut der stellvertretenden Stiftungsleiterin: Die Teilnehmer auf andere Gedanken bringen. "Wir wollen die Kinder anregen selber etwas mit ihrem Handy oder Tablet zu machen. Fotos oder kleine Geschichten zu erzählen, damit ihnen nicht so langweilig ist."

Freude und gute Laune als Ziel

Um eine Chat-Session vorzubereiten, benötigte das KreBeKi-Team gerade zu Beginn der Corona-Pandemie einige Zeit.

Der Regensburger Musiker Hubert Treml entwirft ehrenamtlich Woche für Woche das Chat-Programm. Er begründet sein Engagement im Chat: "Einfach den Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten, dass ist toll. Es gibt kein Rezept dafür, wie man die Teilnehmer am besten bei Laune hält. Wir wollen und müssen uns stetig weiterentwickeln und auf die individuellen Bedürfnisse eingehen."

Bayerischer Bürgerpreis 2020

Der bayerische Landtag hat der Regensburger Stiftung zuletzt den Bürgerpreis verliehen. 10.000 Euro Preisgeld gingen an das ehrenamtliche Projekt aus Regensburg. Der "Moritz"-Mitmach-Chat teilt sich den ersten Preis mit dem Aelius Förderwerk in Nürnberg. Insgesamt wurden sieben ehrenamtliche Initiativen mit Bürgerpreisen des Bayerischen Landtags ausgezeichnet. 57 Bewerbungen waren eingegangen.

Gaby Eisenhut plant schon neue Projekte und möchte das Preisgeld auch weiter in die Digitalisierung stecken. "Ich freue mich unwahrscheinlich, mit dem Preisgeld den Mitmach-Chat weiter finanzieren zu können. Herzlichen Dank."

Jeden Mittwoch wird gechattet

Chat-Tag ist immer der Mittwoch. Heute, am 18.11., gibt es ein ein besonderes Event: Um 17 Uhr startet ein Live-Konzert mehrerer inklusiver Bands mit dem Event "10 Jahre Rock 'n' Roses". Es gibt einen bunten Mix von Songs von Beteiligten der letztjährigen Rock'n'-Roses-Konzerte. Man kann sich kostenlos für das Online-Event per E-Mail anmelden: rocknroses@caritas-kjf.de

© Stiftung KreBeKi

Das KreBeKi-Team im Mitmach-Chat. Musiker Huber Treml, Moderatorin Meike Föckersperger, Initiatorin Gaby Eisenhut.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!