Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Geldautomat in Stadelhofen gesprengt | BR24

© News 5

Unbekannte haben in Stadelhofen (Lkr. Bamberg) einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter haben einen fünfstelligen Geldbetrag erbeutet und 10.000 Euro Schaden angerichtet. Die Kripo Bamberg fahndet nah den Dieben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Geldautomat in Stadelhofen gesprengt

Unbekannte haben in Stadelhofen (Lkr. Bamberg) einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter haben einen fünfstelligen Geldbetrag erbeutet und 10.000 Euro Schaden angerichtet. Die Kripo Bamberg fahndet nach den Dieben.

Per Mail sharen

Ein Banküberfall wie man ihn sonst nur aus Filmen kennt, hat sich am frühen Morgen Stadelhofen im Landkreis Bamberg ereignet. Ein Anwohnerin war durch einen lauten Knall wach geworden und hatte die Polizei verständigt. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte den Geldautomaten einer Bankfiliale gesprengt und dabei einen mittleren fünfstelligen Betrag erbeutet.

Gas in Bankfiliale geleitet

Die Polizei geht derzeit von mehreren Tätern aus. Den Beamten zufolge hatten sie Gas in die Bankfiliale am Dorfplatz geleitet und den Automaten so zur Explosion gebracht. Danach ergriffen sie mit einem Motorrad oder Motorroller die Flucht. Bei der Tat entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Großfahndung eingeleitet

Die Polizei leitete daraufhin eine Großfahndung ein. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt und von Spezialisten der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamts untersucht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen sollen sich bei der Kripo Bamberg melden.