BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Geisterfahrerin wendet auf der Stadtautobahn in Coburg | BR24

© BR24

Eine 34 Jahre alte Autofahrerin hat auf der Stadtautobahn B4 in Coburg mit ihrem Wagen gewendet.

Per Mail sharen

    Geisterfahrerin wendet auf der Stadtautobahn in Coburg

    Eine 34 Jahre alte Autofahrerin hat laut Empfehlung ihres Navis auf der Stadtautobahn B4 in Coburg mit ihrem Wagen gewendet. Ein Autofahrer musste mit seinem Pkw ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

    Per Mail sharen

    Eine Geisterfahrerin hat am Montagabend (18.11.19) auf der Bundesstraße 4 in Richtung Coburg für einen Polizeieinsatz gesorgt. Mit ihrem Fahrzeug wendete sie auf der Stadtautobahn. Ein entgegenkommender Autofahrer musste mit seinem Wagen stark abbremsen und ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

    Den Rat des Navigationsgeräts voreilig befolgt

    Die 34-Jährige war nach Angaben der Polizei mit ihrem Pkw auf die B4 aufgefahren. Eigentlich in die richtige Richtung. Sie habe sich zu sehr auf das Navigationsgerät verlassen, gab sie gegenüber der Polizei an. Das Navi habe ihr vorgeschlagen, zu wenden. Diesen Rat habe sie in einer Einbuchtung befolgt. Allerdings hatte die Autofahrerin zuvor die vom Navi empfohlene Route nicht befolgt. Daraufhin plante das Gerät um und lotste die Autofahrerin in die Gegenrichtung.

    Keine Personen zu Schaden gekommen

    Verkehrsteilnehmer, die durch das Wendemanöver der 34-Jährigen gefährdet oder deren Autos beschädigt wurden, sollen sich bei der Verkehrspolizei Coburg melden. Verletzt wurde aufgrund des unerlaubten Wendemanövers niemand.