BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© vifogra
Bildrechte: vifogra

Der betrunkene Autofahrer war falschherum im Kreisverkehr gafahren.

Per Mail sharen

    Geisterfahrer in Kreisverkehr verletzt Motorradfahrer schwer

    Ein betrunkener Autofahrer ist in Freystadt falsch in einen Kreisverkehr eingebogen und mit einem Motorradfahrer zusammengestoßen. Der Biker wurde schwer verletzt. Dem Pkw-Fahrer wurde noch vor Ort der Führerschein entzogen.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    In Freystadt, im Kreis Neumarkt in der Oberpfalz, ist ein 55-jähriger Motorradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Geisterfahrer in einem Kreisverkehr schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei dem BR bestätigte, war am Dienstagabend ein 61 Jahre alter Autofahrer nach links in den Kreisverkehr eingebogen und dann mit dem Motorradfahrer zusammengestoßen.

    Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

    Der Biker wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Er erlitt einen leichten Schock. Weil der Autofahrer betrunken war, haben die Beamten ihm noch vor Ort den Führerschein entzogen, so der Sprecher. Gegen den Mann wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Ein Geisterfahrer in einem Kreisverkehr sei ein absoluter Ausnahmefall, so der Sprecher ergänzend.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!