Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Gefährliches Selfie auf den Gleisen | BR24

© dpa

Ein Bahngleis (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Gefährliches Selfie auf den Gleisen

    Zwei 13 Jahre alte Mädchen haben sich im Landkreis-Erlangen-Höchstadt für ein Selfie in Lebensgefahr gebracht: Sie schossen auf den Gleisen der Gräfenbergbahn ein Foto von sich.

    Per Mail sharen

    Die zwei Mädchen wurden am Dienstagnachmittag (03.11.15) bei Forth-Eckental von einer Hubschrauberbesatzung der Bundespolizei auf der Bahnstrecke Nürnberg-Gräfenberg entdeckt. Daraufhin suchten Beamte die Schienen ab und fanden die beiden 13-Jährigen. Sie gaben zu, dass sie auf den Gleisen unterwegs waren, um ein Selfie von sich mit dem Handy zu machen.

    Warnung der Bundespolizei

    Die Beamten klärten die Mädchen über die Lebensgefahr auf, in die sie sich begeben hatten und übergaben sie anschließend an ihre Eltern. In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei erneut eindringlich davor, Bahngleise zu betreten und als Fotokulisse zu nutzen.