LIVESTREAM beendet
Platz der Opfer des Nationalsozialismus in München
Bildrechte: BR/Max Hofstetter

Platz der Opfer des Nationalsozialismus 27.01.2014, Allgemeinmotiv

  • Artikel mit Video-Inhalten

BR24live: Gedenkakt für Opfer des Nationalsozialismus

Der Bayerische Landtag und die Stiftung Bayerische Gedenkstätten begehen heute einen gemeinsamen Gedenkakt zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus. Gewählt wurde dafür der Friedhof am Perlacher Forst. BR24 überträgt live ab 9.50 Uhr.

Der Bayerische Landtag und die Stiftung Bayerische Gedenkstätten begehen heute einen gemeinsamen Gedenkakt zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus. BR24live überträgt den Akt auf dem Friedhof am Perlacher Forst ab 9.50 Uhr.

Gedenkakt an historischer Stelle

Dort finden sich viele historisch bedeutsame Orte, unter anderem das Grab der Geschwister Hans und Sophie Scholl. Der Friedhof gilt als drittgrößte KZ-Grabstelle in Bayern. Im Mittelpunkt des Gedenkens sollen dieses Mal Erinnerungsorte sowie die große Zahl an polnischen Opfern des Nationalsozialismus stehen. Sie fanden ihren letzte Ruhe am Ehrenhain I auf dem Friedhof am Perlacher Forst.

Aigner und Reiter gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Neben Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Stiftungsdirektor Karl Freller wird bei der Veranstaltung auch der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter sprechen. Das Wort ergreifen wird zudem Magdalena Wezyk, die Urenkelin des auf dem Friedhof am Perlacher Forst begrabenen polnischen Ermordeten Julian Bartys.

Fast 4.000 KZ- und Euthanasie-Opfer

Zu der Gedenk- und Erinnerungsstätte auf dem Friedhof am Perlacher Forst gehört laut Mitteilung des Landtags der Ehrenhain I, in dem fast 4.000 KZ- und "Euthanasie"-Opfer aus 17 europäischen Ländern beigesetzt sind. Mehr als die Hälfte davon stammte aus Polen, darunter viele Geistliche.

Darüber hinaus ruhen auf dem Ehrenhain II Opfer des Nationalsozialismus, die aus politischen Gründen im benachbarten Gefängnis Stadelheim ermordet wurden. Dazu zählen die Mitglieder der Widerstandsgruppe Weiße Rose. Weiter finden sich dort die Kriegsgräber von neun polnischen Soldaten sowie eine Gedenkanlage für Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und Displaced Persons.

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!