BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Gedenkstunde und Namens-Projektion für ermordete Münchner Juden | BR24

© BR.de
Bildrechte: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Fritsch

Anlässlich des Gedenktags "Jom Ha Shoa" hat die Israelitische Kultusgemeinde in München und Oberbayern der 4.500 ermordeten Münchner Juden gedacht. Ihre Namen wurden am Abend an die Fassade der Ohel-Jakob-Hauptsynagoge projiziert.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gedenkstunde und Namens-Projektion für ermordete Münchner Juden

Die Israelitische Kultusgemeinde in München und Oberbayern hat am Abend vor der Hauptsynagoge an die Juden erinnert, die während des Dritten Reiches ermordet wurden. Anlass ist der Holocaust-Gedenktag "Jom Ha Shoa" der am Donnerstag begangen wird.

1
Per Mail sharen
Von
  • Johannes Reichart
  • BR24 Redaktion

Anlässlich des Gedenktags Jom Ha Shoa hat die Israelitische Kultusgemeinde in München und Oberbayern der 4.500 ermordeten Münchner Juden gedacht. Ihre Namen wurden am Abend an die Fassade der Ohel-Jakob-Hauptsynagoge projiziert.

Digitale Gedenkstunde mit Bundesjustizministerin Lambrecht

Zudem erinnerte die Kultusgemeinde in einer digitalen Gedenkstunde an den Holocaust. Jüdische Jugendliche erzählten von Einzelschicksalen, Holocaust-Überlebende berichteten vom Leid und der Verfolgung der Juden im Dritten Reich. In einer Videobotschaft rief Bundesjustizministerin Christine Lambrecht dazu auf, gemeinsam gegen neu-aufflammenden Antisemitismus vorzugehen.

Holocaust-Gedenktag ist eine Art Nationalfeiertag in Israel

Jom Ha Shoa ist ein jüdischer Holocaust-Gedenktag und gilt in Israel als Nationalfeiertag anlässlich der Verfolgung der Juden und des heldenhaften Widerstands. Am 08.04. heulen zur gleichen Uhrzeit landesweit in Israel die Sirenen, das öffentliche Leben kommt kurzzeitig zum Stillstand im Gedenken an das erfahrene Leid.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!