BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Gedenkstein für erschossenen Polizisten in Bubenreuth | BR24

© BR/Martin Hähnlein

Am 12. Oktober 2000 hatte ein Gewalttäter, der aus der Psychiatrie ausgebrochen war, in Bubenreuth einen Polizisten ermordet. 20 Jahre danach soll ein Gedenkstein an die Tat erinnern. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) weiht ihn ein.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gedenkstein für erschossenen Polizisten in Bubenreuth

Am 12. Oktober 2000 hatte ein Gewalttäter, der aus der Psychiatrie ausgebrochen war, in Bubenreuth einen Polizisten ermordet. 20 Jahre danach soll ein Gedenkstein an die Tat erinnern. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) weiht ihn ein.

4
Per Mail sharen

Auf den Tag genau vor 20 Jahren ist in Bubenreuth (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein 31 Jahre alter Polizist ermordet worden. Es war kurz vor halb zwei in der Nacht. Der Streifenpolizist Christian Trautner und sein Kollege hatten den Auftrag, den jüdischen Friedhof zu bewachen. Als sie an einem Parkplatz vorbeifuhren, gab der Fahrer eines silbergrauen Ford Sierra plötzlich Gas und raste davon.

Täter schoss ohne Vorwarnung auf Polizisten

Nach einer Verfolgungsjagd prallte das Fluchtauto schließlich gegen einen Randstein in Bubenreuth und blieb mit einem platten Reifen liegen. Trautner und sein Kollege stürmten mit gezogenen Pistolen auf das Auto zu, aber der Fahrer weigerte sich zunächst auszusteigen. Als es er schließlich doch tat, ging alles ganz schnell: Mit den Worten "Schau mal, was ich da habe", zückte er eine Pistole und schoss ohne Vorwarnung.

Höchststrafe für Polizistenmord

Ein Schuss traf den 31-jährigen Trautner in die Brust, eine Stunde später starb er in der Uniklinik Erlangen. Sein Kollege überlebte schwer verletzt. Der Täter war aus der Psychiatrie in Niederbayern ausgebrochen. Für den Polizistenmord wurde er vom Landgericht Nürnberg-Fürth zur Höchststrafe verurteilt: Lebenslange Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung.

Gedenkstein in Bubenreuth eingeweiht

Genau 20 Jahre nach dem Polizistenmord enthüllt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Tatort in der Frankenstraße, Ecke Werkstättenweg, einen Gedenkstein für den erschossenen Polizeibeamten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!