BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Eva Behringer BR

In ganz Deutschland und auch in Bayern haben die Kirchen heute der vielen tausend Corona-Toten gedacht. Die Initiative dazu kam vom Rat der Europäischen Bischofskonferenzen.

8
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gedenkgottesdienst für Opfer der Corona-Pandemie

Bischof Franz Jung hat am Samstag einen Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie im Würzburger Kiliansdom gefeiert. Etwa 100 Gläubige versammelten sich unter Einhaltung der Hygienevorgaben, um gemeinsam zu gedenken.

8
Per Mail sharen
Von
  • Eva Behringer

Einen Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie hat Bischof Franz Jung im Würzburger Kiliansdom gefeiert. Er folgte damit dem Rat der Europäischen Bischofskonferenzen, der dazu aufgerufen hatte, an jedem Tag der Fastenzeit in einem europäischen Land an die Opfer der Corona-Pandemie zu erinnern. Nachdem am 17. Februar 2021 in Albanien begonnen wurde, folgt Deutschland der Initiative am heutigen Samstag.

Gottesdienst in der Kirche und im Internet

Zusätzlich wurde der Gottesdienst live im Internet übertragen. In seiner Predigt sprach Bischof Jung über die Einsamkeit, die die Pandemie für viele mit sich bringt: "Einsamkeit ist das Signum gewissermaßen der Corona-Zeit, dieses voneinander abgeschnitten sein und auf sich selbst zurückgeworfen werden. Die Einsamkeit die Jesus am Ölberg erlebt ist eine existentielle Realität für viele Menschen unserer Tage."

Einsatz gewürdigt

Zudem erinnerte Bischof Jung an den Einsatz von Ärzten, Seelsorgern und Dienstleistern, die die lebensnotwendigen Funktionen der Gesellschaft derzeit aufrechterhalten: "Es ist auch heute der Tag, um danke zu sagen. Danke für all diese Einsatzbereitschaft von so vielen Menschen. Ein Dank, der oftmals untergeht bei all den gesellschaftlichen Diskussionen und Auseinandersetzungen, die wir führen, so dass sich der Blick dafür trübt, was so vieles an Gutem geschieht in den letzten Monaten und Wochen. Und wie sehr trotz aller Differenzen so viele neu zusammengefunden haben und gespürt haben, was für ein Gut es ist, miteinander zu leben, füreinander zu sorgen und füreinander einzustehen."

Totenkerze entzündet

Bischof Jung entzündete zum Gedenken an die Opfer und deren Hinterbliebene eine Totenkerze. Am Nachmittag und Abend wird es weitere Gedenkgottesdienste in Deutschland geben, so beispielsweise in Eichstätt und München.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!