Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Gatterlmesse: Gottesdienst auf der Zugspitze im Schnee | BR24

© BR

Auf Deutschlands höchstgelegener Kapelle feierte heute Kardinal Marx mit rund 100 Gläubigen die Gatterlmesse, in Gedenken an die Verunglückten im Dienste der Polizei und die Toten im Gebirge.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gatterlmesse: Gottesdienst auf der Zugspitze im Schnee

Auf der Zugspitze ist die traditionelle Gatterlmesse gefeiert worden. Rund zehn Zentimeter Neuschnee fielen während des Gottesdienstes. Deutschlands höchstgelegene Kapelle war so voll, dass einige Gläubige im Freien bleiben mussten.

Per Mail sharen
Teilen

Rund zehn Zentimenter Neuschnee fielen am Vormittag während der Gatterlmesse auf der Zugspitze. Rund 100 Polizeibeamte und Besucher begleiteten die traditionelle Messe auf dem Zugspitzplatt in der Kapelle Maria Heimsuchung.  Das Gotteshaus war so voll, dass einige Gläubige die Messe im Freien verfolgen mussten. Bei starken Schneetreiben stieg auch Kardinal Reinhard Marx die letzten Meter zur Kapelle hinauf. Mit ihrer Lage auf knapp 2.600 Metern Höhe, gleich unter dem Gipfel der Zugspitze, ist die Kapelle Deutschlands höchstes Gotteshaus.

Gedenken an tödlich verunglückte Polizisten und Bergsteiger

Marx, Erzbischof von München und Freising sowie Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, zelebrierte die Messe zum Gedenken aller im Dienst tödlich verunglückten Angehörigen der bayerischen Polizei sowie der Menschen, die im Zugspitzgebiet tödlich verunglückten. Auch der Polizeipräsident von Oberbayern Süd, Robert Kopp, hielt eine Rede.

© Dominik Bartl

Kardinal Marx

Lawinenunglück im Jahr 1952

Die Gatterlmesse geht auf ein Lawinenunglück im Dezember 1952 zurück: Am Zugspitzgatterl, das im Süden der Zugspitze die Grenze zwischen Deutschland und Österreich markiert, starben damals vier Polizisten der Bayerischen Grenzpolizei und ein österreichischer Bergsteiger. Deshalb wird bei der Messe auch insbesondere an alle bayerischen Polizisten erinnert, die bei der Dienstausübung starben. Traditionell kommen zu der Messe, die immer am zweiten Sonntag im September gefeiert wird, viele Polizistinnen und Polizisten mit ihren Angehörigen.

© BR

Kardinal Marx feiert mit Gläubigen die Gatterlmesse auf der Zugspitze