BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Gastwirt mit Machete bedroht und ausgeraubt | BR24

© picture-alliance/dpa/Paul Zinken

Blaulicht (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Gastwirt mit Machete bedroht und ausgeraubt

    In Kirchheim bei München ist ein Gastwirt in der Nacht auf Montag von zwei Räubern mit einer Machete und einer Schusswaffe bedroht worden. Laut Polizei leerten sie den Tresor des 44-Jährigen und konnten mit mehreren tausend Euro entkommen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Gastwirt ist in Kirchheim bei München vor seiner Wohnung von zwei Räubern abgepasst worden. Sie seien mit einer Schusswaffe und einer Machete bewaffnet gewesen, berichtete der Gastwirt, der über seinem Lokal wohnt, der Polizei. Die Männer leerten den Tresor des 44-Jährigen und flüchteten mit mehreren tausend Euro.

    Angestellte hörten Hilferufe aus der Wohnung

    Laut Polizei trugen die beiden Männer Sturmhauben. Sie sollen den Gastwirt gefesselt und in ein Zimmer gesperrt haben. Angestellte, die in der bereits geschlossenen Gaststätte noch aufräumten, hörten Hilferufe aus der Wohnung darüber und befreiten den Wirt. Er kam in eine Klinik, weil er sich bei dem Überfall Schnittverletzungen zugezogen hatte.

    Münchner Polizei bittet um Hinweise

    Die beiden Männer sind noch auf der Flucht. Einer soll mit einem südeuropäischen Akzent, der andere einen schwäbischen Dialekt gesprochen haben. Das Münchner Präsidium bittet um Hinweise unter 089 / 2910-0.