BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Natur in Lindau 2021 gGmbH
Bildrechte: Natur in Lindau 2021 gGmbH

Das aktuelle Motto auf der Lindauer Gartenschau lautet: Gipfel.

Per Mail sharen

    Gartenschau Lindau: 6.600 Dauerkarten verkauft

    Trotz der Corona-Auflagen haben sich bislang 6.600 Menschen eine Dauerkarte für die Lindauer Gartenschau gesichert. Seit heute gilt ein neues Motto, es lautet schlicht: Gipfel. Am Samstag tritt eine weitere Lockerung der Corona-Regeln in Kraft.

    Per Mail sharen
    Von
    • Roswitha Polaschek
    • Doris Bimmer

    "Unser Gartenstrand ist bei den Lindauerinnen und Lindauern angekommen. Zu den bereits 6.000 verkauften Dauerkarten sind seit Eröffnung 600 weitere dazugekommen", sagte Gartenschau-Geschäftsführerin Claudia Knoll laut einer Mitteilung der "Natur in Lindau 2021 gGmbH". Am 20. Mai ist die Gartenschau eröffnet worden. Anfangs mussten die Kunden sogar noch negative Corona-Test mitbringen, das ist mittlerweile wegen der sinkenden Corona-Neuinfektionen aber nicht mehr nötig. „Natürlich ist der Start einer solchen Veranstaltung nie ganz reibungslos, zumal wir vieles auch unter dem Eindruck von Corona planen mussten“, so Knoll.

    Lockerung der Corona-Regeln für die Gartenschau

    Ab Samstag, 5.6., gibt es eine Lockerung bei den Corona-Maßnahmen für die Gartenschau. Bisher dürfen Tageskarten-Kunden, die das Gelände einmal verlassen haben, nicht mehr zurück. Künftig gilt: Wenn sich jemand an das Einlasspersonal wendet, kann er ein Bändchen bekommen und damit wieder auf die Gartenschau zurück. "So haben wir weiterhin einen guten Überblick, wie viele Menschen auf dem Gelände sind", betonte Knoll.

    Wandelbare Gartenschau: Alle 14 Tage ein neues Motto

    Die Gartenschau passt sich nicht nur den Jahreszeiten an, vielmehr gilt alle zwei Wochen auf dem Gelände ein neues Motto. Der Gartenstrand soll nicht eintönig werden, sagen die Veranstalter. Seit heute, 3. Juni, geht es für die Besucher thematisch in die Berge, das Motto für die kommenden beiden Wochen lautet: Gipfel. Damit bleibt die Gartenschau ihrem Slogan „vom Berg zum See“ nicht nur treu, sondern macht ihn auch durch zahlreiche Veranstaltungen im wahrsten Wortsinn greifbar.

    Gartenschau mit Boulderblock und Sennern

    So wird unter anderem der neue Boulderblock des Deutschen Alpenvereins für Gipfelstürmer und alle, die es werden wollen, freigegeben, für sie werden Schnupper-Boulder-Kurse angeboten. Senner führen vor, wie Käse entsteht. Gärtner setzen Alpenpflanzen in Szene, eine Exkursion mit den Betreuern der Pflanzenkundlichen Schausammlung führt ins Rothachtal bei Weiler-Simmerberg. Auch die Blumenschau passt sich dem neuen Motto an: Dort gibt es ab Donnerstag Bergwiesenblumen, Wilden Thymian, Edelweiß, Enzian, Eisenhut und vieles mehr zu sehen. Die Gartenschau in Lindau läuft offiziell bis zum 26. September.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!