Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Garching: Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Kreuzungsunfall | BR24

© BR

Ein Unfall bei Garching gegen drei Uhr morgens forderte einen Toten und drei Schwerverletzte. Zwei Autos sind auf einer Kreuzung ungebremst ineinander gefahren.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Garching: Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Kreuzungsunfall

Laut Polizei sind heute Morgen zwei Autos bei Garching auf einer Kreuzung ungebremst ineinander gefahren. Ein Mensch kam dabei ums Leben, drei Weitere wurden schwer verletzt.

1
Per Mail sharen
Teilen

Ein Unfall bei Garching gegen drei Uhr morgens forderte laut Polizei einen Toten und drei Schwerverletzte. Zwei Pkws mit jeweils zwei Insassen seien an einer Kreuzung ungebremst ineinander gefahren. Ein Auto überschlug sich und landete verkehrt herum auf der Straße, das andere im Straßengraben. Die Einsatzkräfte fanden ein Trümmerfeld vor.

Unfallursache unklar

Die viel befahrene Kreuzung zwischen B471 und Münchner Straße im Süden von Garching ist ein Zubringer zur A9 sowie zum Münchner Umland. Noch ist unklar, wie es zum Unfall kam. Die Polizei hat einen Sachverständigen eingeschaltet.

"Die Fahrzeuge sind jetzt abgeschleppt worden. Sie werden gutachterlich überprüft. Darüber hinaus sind umfangreiche Bildaufnahmen und Messungen an der Unfallstelle durch die Fachkräfte von der Verkehrsunfallaufnahme erfolgt. Man wird jetzt alles dezidiert zusammentragen, um der Unfallursache auf den Grund zu kommen." Ronny Ledwoch, Polizei München