BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ganz Oberfranken ist "Digitale Bildungsregion" | BR24

© picture alliance/imageBROKER/Michael Weber

Alle Landkreise und kreisfreien Städte des Bezirks Oberfranken haben das Gütesiegel "Digitale Bildunsgregion" erhalten. (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Ganz Oberfranken ist "Digitale Bildungsregion"

    Alle Landkreise und kreisfreien Städte in Oberfranken haben das Gütesiegel "Digitale Bildunsgregion" erhalten. Ziel ist es, dass sich junge Menschen in der digitalisierten Welt zurechfinden und daran teilhaben können.

    Per Mail sharen
    Von
    • Ulla Küffner

    Kultusstaatssekretärin Anna Stolz hat das Qualitätssiegel "Digitale Bildungsregion" an alle Landkreise und kreisfreien Städte in Oberfranken verliehen. Das hat das Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mitgeteilt.

    "Das ist ein starkes Signal für den digitalen Wandel in der Region." Anna Stolz, Kultusstaatssekretärin

    Bildungsregionen entwickeln sich zu "Digitalen Bildunsgregionen"

    Die "Digitalen Bildungsregionen" sind eine Weiterentwicklung der Initiative "Bildungsregionen in Bayern". Dabei können und sollen die bayerischen Bildungsregionen ihre bereits bestehenden regionalen Netzwerke und Strukturen nutzen. Mittlerweile gibt es im Freistaat 37 "Digitale Bildungsregionen". "Unsere Bildungsregionen verbinden Menschen aller Generationen. Sie schaffen passgenaue Bildungsangebote vor Ort, stärken die Bildungs- und Teilhabechancen in der Region und bringen alle zusammen, die sich für Bildung engagieren", sagte die Kultusstaatssekretärin Anna Stolz (FW).

    "Um die Herausforderung durch den demografischen Wandel zu bewältigen, brauchen wir eine attraktive Bildungslandschaft für die oberfränkische Bevölkerung und für die Familien der dringend benötigten Fachkräfte. Digitale Bildung ist dabei ein Kernthema, mit allen Chancen für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum." Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken

    Initiative soll Bildungs- und Teilhabechancen erhöhen

    Die Initiative "Bildungsregionen in Bayern" wurde 2012 ins Leben gerufen, um die Bildungs- und Teilhabechancen junger Menschen vor Ort – vom Kindergarten bis zum Eintritt in die Schule und dann bis zum Berufsleben oder zum Studienbeginn – weiter zu erhöhen. Kern der Initiative stellt die Vernetzung der Akteure in der Region dar, um Angebote weiterzuentwickeln und zu erweitern.

    Digitale Bildunsgregionen

    Ziel der im Jahr 2018 gestarteten Initiative Digitale Bildungsregion ist, die eigene Bildungslandschaft so zu gestalten, dass die jungen Menschen sich gut in einer digitalisierten Welt zurechtfinden und an den Entwicklungen des digitalen Zeitalters bestmöglich partizipieren können. Voraussetzung ist ein geschärftes Bewusstsein für die Bedeutung des Themas "Digitale Bildung" bei allen Akteuren, insbesondere wenn es um eine offene und vernetzte Zusammenarbeit sowie um die Bereitstellung der technischen Voraussetzungen geht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!