| BR24

 
 

Bild

Waldarbeiter mit neuem Spezialfunkgerät
© Bayerische Staatsforsten AöR – Forstbetrieb Heigenbrücken
© Bayerische Staatsforsten AöR – Forstbetrieb Heigenbrücken

Waldarbeiter mit neuem Spezialfunkgerät

Die neuen Funkgeräte lösen automatisch einen schrillen Allarmton aus. Zudem aktivieren die Geräte die Sendefunktion, sodass man den Verunglückten auch hören kann, ohne dass dieser die Sprechtaste gedrückt hat. Der Forstbetrieb Heigenbrücken hat alle seine 19 Waldarbeiter mit den neuen Funkgeräten ausgestattet. In der modernen Waldbewirtschaftung werden die Forstarbeiter oft alleine und weitab vom nächsten Kollegen eingesetzt, deshalb sei gerade bei Notfällen eine Verständigung oft sehr schwer, heißt es zur Erklärung.

Autoren

Klaus Rüfer

Sendung

Regionalnachrichten aus Mainfranken vom 13.02.2019 - 14:30 Uhr