BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Fürth gewährt mehr Platz für die Gastronomie | BR24

© BR/Karin Goeckel

Seit Montag (18.05.20) dürfen Gaststätten ihre Außenbereiche wieder öffnen - auch in Fürth. Oberbürgermeister Thomas Jung (SPD) will den Gastronomen mehr Platz gewähren, um mehr Gäste bewirten zu können.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fürth gewährt mehr Platz für die Gastronomie

Auswärts essen – wegen Corona war das wochenlang nicht möglich. Nun dürfen Gastronomen wieder Gäste bewirten, zumindest im Außenbereich. Damit sie auf ihre Kosten kommen, gewährt ihnen die Stadt Fürth mehr Raum.

Per Mail sharen

Biergärten, Cafés, Kneipen und Restaurants: Sie alle durften fast zwei Monate lang lediglich Essen verkaufen. Gasträume und Außenbereiche hingegen blieben geschlossen. Für viele Gastronomen war dies eine enorm schwere Zeit. Essen zum Mitnehmen konnte die Ausfälle nicht ausgleichen. Es fehlten die Einnahmen durch den Rotwein zum Essen oder das Feierabendbier. Die Öffnung der Außenbereiche, etwa in der Fürther Gustavstraße, ist nur ein kleiner Silberstreif: Durch die neuen Hygiene- und Abstandsregeln, die seit Montag gelten, ist die Zahl der Gäste stark beschränkt. Deshalb will die Stadt Fürth den Gastronomen helfen.

Jung will Anträge auf mehr Fläche schnell genehmigen

Sie sollen mehr Platz zur Außenbewirtung bekommen. Der Fürther Oberbürgermeister Thomas Jung (SPD) möchte die Gastronomie in der Corona-Zeit mit Flächenerweiterungen im Außenbereich unterstützen. Auf einer Pressekonferenz erklärte er, dass die Stadt Anträge auf mehr Fläche zur Außenbewirtung schnell und unbürokratisch genehmigen wird. In Einzelfällen könne auch die Nutzung von Parkplätzen für Tische und Stühle erlaubt werden.

OB plädiert für baldige Öffnung von Fitnessstudios und Freibädern

Sehr erfreut ist der Oberbürgermeister Jung über den Rückgang der Corona-Fälle in Fürth. Seit einer Woche wurde in der Stadt kein neuer Fall gemeldet. Dies rechtfertigt in Jungs Augen auch mögliche weitere Lockerungen für die Reisebranche, Fitnessstudios oder Freibäder. Wann und unter welchen Bedingungen das passieren kann, hänge von der Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung ab. Bis Ende Mai sind laut Thomas Jung allerdings keine Veränderungen in Sicht. Die positive Entwicklung der Corona-Pandemie in Fürth sei auch der Bevölkerung zu verdanken, die sich überwiegend an die Regeln gehalten habe.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!