Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Für Sternstunden: Bayern 1-Regionaltag am Christkindlesmarkt | BR24

© BR

Am Sternstundenstand des Bayerischen Rundfunks auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt fand der "Bayern 1 Regionaltag" statt. BR-Mitarbeitende aus Franken sammelten Spenden für Kinder in Not.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Für Sternstunden: Bayern 1-Regionaltag am Christkindlesmarkt

Sterne für einen guten Zweck: Bayern 1-Moderatoren, Korrespondenten und Reporter sammeln auf dem Christkindlesmarkt für die Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks. Beim "Bayern 1-Regionaltag" gibt es aber auch wieder prominente Unterstützung.

Per Mail sharen
Teilen

Wer am Montag (02.12.19) auf dem Christkindlesmarkt unterwegs ist, bekommt womöglich von einem Bayern 1-Moderator eine Sammelbüchse unter die Nase gehalten: "Eine Spende für die Sternstunden?" Wer dann eine Münze oder einen Schein in die Sammelbüchse steckt, der darf sich einen selbstgemachten Stern aussuchen, gebastelt von Kindern aus ganz Bayern. Die Sterne sind ein kleines Dankeschön für die Spender – seit 22 Jahren werden sie alljährlich am Sternstundenstand auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt verteilt.

Moderatoren und Reporter als ehrenamtliche Spendensammler

Als Spendensammler sind an diesem Montag die Bayern 1-Moderatoren Birgitt Rosshirt, Stefan Strasser und Jürgen Lassauer unterwegs, aber auch Korrespondenten und Reporter, die im Studio Franken des Bayerischen Rundfunks in Nürnberg oder in Korrespondentenbüros in Franken arbeiten. Am "Bayern 1-Regionaltag" aber stellen sie sich in den Dienst der guten Sache und bitten um Geld für die Aktion Sternstunden für Kinder in Not – ehrenamtlich, versteht sich. In der Sendung Mittags in Franken auf Bayern 1 wurde live vom Sternstundenstand berichtet und zwei Karten für die Sternstunden-Gala am 13. Dezember in Nürnberg verlost. Aber auch auf den Social-Media-Kanälen des BR auf Facebook und Instagram ist der "Bayern 1-Regionaltag" ein Thema.

Barbara Stamm und Volker Heißmann für Sternstunden

Auch Prominente haben ihr Kommen zugesagt: Ab 11.30 Uhr sammelten Barbara Stamm, ehemalige Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags, und der Fürther Komödiant Volker Heißmann Spenden und unterstützten die Moderatoren und Reporter. Um 15.00 Uhr wurden sie abgelöst von Kabarettist Michl Müller, dem "Dreggsagg" aus der Rhön.

Spenden gehen zu 100 Prozent an Sternstunden-Projekte

Alle gesammelten Spenden fließen zu 100 Prozent in Sternstunden-Projekte. So wurde beispielsweise das Haus Immanuel im oberfränkischen Hutschdorf unterstützt, eine therapeutische Einrichtung für suchtkranke Frauen und ihre Kinder. 2018 kamen auf dem "Bayern 1-Regionaltag" über 5.500 Euro zusammen. Der Erlös über die Dauer des gesamten Christkindlesmarktes am Sternstundenstand betrug 177.000 Euro. Der BR-Sternstundenstand ist so lange geöffnet wie der Nürnberger Christkindlesmarkt, nämlich bis zum 24. Dezember.

© BR/Thomas Viewegh

Am Bayern 1-Regionaltag sammeln Moderatoren, Korrespondenten und Reporter des Studio Franken in Nürnberg Spenden auf dem Christkindlesmarkt. Unterstützt werden sie von Prominenten.