BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Für Kauf von Wohnhäusern: Münchner Stadtanleihe startet | BR24

© BR

Es ist ein in Europa einzigartiges Projekt: Ab heute wird die Münchner Stadtanleihe ausgegeben. Alle die der Stadt München Geld leihen, bekommen dafür Zinsen. Die Stadtanleihe soll den Münchner Mietern zu gute kommen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Für Kauf von Wohnhäusern: Münchner Stadtanleihe startet

Es ist ein in Europa einzigartiges Projekt: Ab heute wird die Münchner Stadtanleihe ausgegeben. Alle die der Stadt München Geld leihen, bekommen dafür Zinsen. Die Stadtanleihe soll den Münchner Mietern zugutekommen.

Per Mail sharen

Die Münchner Stadtanleihe ist speziell auf den Otto-Normal-Investor-Geldbeutel ausgerichtet. Die Mindeststückelung beträgt 1.000 Euro. Dafür gibt es bis ins Jahr 2032 jährlich 0,25 Prozent Zinsen.

Angeboten wird die Anleihe ab heute allerdings nur für Kunden der HypoVereinsbank und der Stadtsparkasse. Kunden anderer Bankinstitute können die Anleihe kaufen, sobald der Handel an der Börse München aufgenommen wird. Wann das sein wird, ist momentan allerdings noch unklar.

Stadt will mit Einnahmen Wohnhäuser kaufen

Mit der Stadtanleihe bekommen Anleger die Möglichkeit ihr Geld für einen guten Zweck zu investieren, argumentiert die Stadt. Denn das eingenommene Geld soll vor allem den Münchner Mieterinnen und Mietern zugutekommen. Denn die Stadt will damit Wohnhäuser in München aufkaufen.

Insgesamt sollen mit der Bürgeranleihe 120 Millionen Euro eingenommen werden.