BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fünf Wildunfälle auf einmal - Wildschweine verirren sich auf A92 | BR24

© pa/blickwinkel/S. Meyers

Wildschweinrotte im Wald (Symbolbild)

10
Per Mail sharen

    Fünf Wildunfälle auf einmal - Wildschweine verirren sich auf A92

    Trotz Wildschutzzaun haben sich mehrere Wildschweine auf der Autobahn bei Plattling verlaufen. Fünf Autofahrer konnten nicht mehr ausweichen und erfassten die Tiere. Glücklicherweise kam kein Mensch zu Schaden.

    10
    Per Mail sharen

    Auf der A92 bei Plattling (Lkr. Deggendorf) hat eine Wildschweinrotte für mehrere Unfälle gesorgt. Trotz Wildschutzzaun waren sie auf die Autobahn gelangt, wo sie von fünf Autos erfasst wurden. Den Insassen der Fahrzeuge ist dabei nichts passiert. Zwei Wildschweine starben.

    Bilanz: Zwei tote Tiere und Blechschaden

    Die Autofahrer sahen sich am späten Freitagabend plötzlich mit einer Wildschweinrotte konfrontiert, meldet die Polizei heute. Offenbar konnten die Tiere durch den Wildschutzzaun schlüpfen. Auf Höhe Plattling-Nord Richtung Deggendorf passierten dann die Zusammenstöße. Fünf Autofahrer erfassten die Wildschweine. Zwei Tiere haben das nicht überlebt, so die Polizei.

    Durch Glück im Unglück passierte nicht mehr und es blieb bei einem Blechschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die Polizei muss nun prüfen, wie die Wildschweine auf die Autobahn gelangt waren.