BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fünf Millionen Euro für Radwege | BR24

© BR

Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen baut seine Radwege aus - für insgesamt fünf Millionen Euro. Das Geld kommt aus dem Radwegeprogramm des Freistaats Bayern

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fünf Millionen Euro für Radwege

Die Radwege im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen werden für rund fünf Millionen Euro ausgebaut. Davon profitiert vor allem das Tourismusgebiet Fränkisches Seenland.

Per Mail sharen

Wie der Weißenburger Landtagsabgeordnete Wolfgang Hauber (Freie Wähler) mitteilt, kommt das Geld aus dem Radwegeprogramm des Freistaats Bayern. Gerade in Bezug auf das Fränkische Seenland freut sich Hauber, denn der Radtourismus nahm dort wegen Corona zu. Immer mehr Menschen würden die bestehenden Maßnahmen nutzen, um mehr Zeit in der Natur zu verbringen, so Hauber.

Radwege werden aus- und neu gebaut

Sieben Radwegeprojekte sollen im Naturpark Altmühltal entstehen, unter anderem in der Nähe des Fränkischen Seenlands. Dabei sollen Radstrecken sowohl neu gebaut, als auch Lücken geschlossen werden, beispielsweise auch zu Wegen in den Regierungsbezirk Oberbayern. Insgesamt will der Freistaat in den nächsten vier Jahren 200 Millionen Euro in das Radwegenetz investieren. Mit diesem Radwegeprogramm soll es in Bayern 400 Kilometer neue Radwege geben, mit dem unter anderem auch Lücken zwischen bestehenden Wegen geschlossen werden sollen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!