Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Fuchswelpe überlebt Autounfall mit Gehirnerschütterung | BR24

© Amberger Tierklinik

Nach einem Autounfall wurde der angefahrene Fuchswelpe in die Amberger Tierklinik gebracht.

Per Mail sharen

    Fuchswelpe überlebt Autounfall mit Gehirnerschütterung

    Am Montagabend hat ein Mann bei Hahnbach einen kleinen Fuchswelpen angefahren. Das Tier ist mit dem Schrecken und einer Gehirnerschütterung davongekommen und wird derzeit in der Amberger Tierklinik aufgepäppelt.

    Per Mail sharen

    Ein Fuchswelpe hat einen Autounfall überlebt - und wird derzeit in der Amberger Tierklinik aufgepäppelt. Wie es von der Polizei heißt, wurde der Fuchswelpe am Montagabend von einem 33-jährigen Mann angefahren, der bei Hahnbach in Richtung Sulzbach-Rosenberg unterwegs war.

    Fuchswelpe mit Gehirnerschütterung

    Der bewusstlose Fuchswelpe wurde vom Tierschutzverein Amberg in die Tierklinik gebracht, um dort versorgt zu werden. Wie es heißt, befindet sich der kleine Fuchs auf dem Weg der Besserung: Für die Ohnmacht sei wohl eine Gehirnerschütterung der Grund gewesen.