BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© colourbox
Bildrechte: colourbox

Krebszelle

Per Mail sharen

    Früherkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs gelungen

    Forschern am Uniklinikum Erlangen ist nach eigenen Angaben ein Durchbruch gelungen: Zusammen mit Wissenschaftlern in Greifswald haben die Forscher Stoffwechselprodukte untersucht.

    Per Mail sharen

    In einer klinischen Studie konnten die Wissenschaftler eine Signatur von neun Stoffwechselprodukten ausmachen, deren Nachweis die Genauigkeit der Pankreaskrebsdiagnostik signifikant erhöht. Damit könnten auch die Überlebenschancen der Patienten in Zukunft um bis zu 40 Prozent gesteigert werden , heißt es heute in einer Mitteilung der Uniklinik.

    Tückische Krankheit

    Jedes Jahr sterben rund 14.000 Menschen in Deutschland an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Krankheit gilt als eine der tückischsten Krebsarten. Fünf Jahre nach der Diagnose sind nur noch etwa fünf Prozent der Betroffenen am Leben. Mit der Vorstellung eines ersten Tests zur verlässlichen Erkennung von Bauchspeicheldrüsen-Tumoren haben Wissenschaftler des Uni-Klinikums Erlangen und der Universitätsmedizin Greifswald jetzt einen wichtigen Schritt in die medizinische Zukunft gemacht. Die Forschungen sind das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Uniklinik Erlangen mit der Unimedizin Greifswald.